logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Christine Grond

Geboren 1967 in Graz. Studium der Germanistik und Anglistik / Amerikanistik in Graz und Wien, 1997-2002 Mitarbeiterin in Forschungsprojekten des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung.

Seit 2004 Mitarbeiterin am Zentrum für zeitgenössische Musik der Donau-Universität Krems.
Lebt in Niederösterreich.

Publikationen

  • Generationen. Literatur im Forum Stadtpark. 1960-1995. 1995.
  • (Gem. mit Klaus Zeyringer) Kunst und Überschreitung. Vier Jahrzehnte Interdisziplinarität im Forum Stadtpark. 1999.-
  • (Hrsg.) Das jugoslawische Labyrinth. Symposien im Forum Stadtpark 1988, 1995, 1999. 2001.
  • (Hrsg.) Forum Stadtpark. Die Grazer Avantgarde von 1960 bis heute. 2002.
  • Ich und die Medien. Neue Literatur von Frauen. 2005.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
PODIUM Heftpräsentation "China"

Do, 24.05.2018, 19.00 Uhr Heftpräsentation mit Lesungen Der Versuch, "China" – 56...

Slam B

Fr, 25.05.2018, 20.00 Uhr Poetry Slam MC Diana Köhle bittet wieder bis zu 12 Slammer/innen zum...

Ausstellung
Wendelin Schmidt-Dengler (1942–2008)

16.04. bis 30.05.2018 Wendelin Schmidt-Dengler war nicht nur einer der einflussreichsten...

Jung-Wien: Positionen der Rezeption nach 1945

08.05. bis 29.08.2018 Ausstellung | Foyer Jung-Wien war ein Literaturkreis im frühen 20....

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 23 von Kinga Tóth

Kinga Tóths flugschrift, die den Titel SPRACHBAU trägt, ist vorübergehende Begrenzung einer...

Literaturfestivals in Österreich

Während die Literaturszene noch auf der Leipziger Buchmesse weilt, ist Wien schon startklar für die...