logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Christine Grond

Geboren 1967 in Graz. Studium der Germanistik und Anglistik / Amerikanistik in Graz und Wien, 1997-2002 Mitarbeiterin in Forschungsprojekten des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung.

Seit 2004 Mitarbeiterin am Zentrum für zeitgenössische Musik der Donau-Universität Krems.
Lebt in Niederösterreich.

Publikationen

  • Generationen. Literatur im Forum Stadtpark. 1960-1995. 1995.
  • (Gem. mit Klaus Zeyringer) Kunst und Überschreitung. Vier Jahrzehnte Interdisziplinarität im Forum Stadtpark. 1999.-
  • (Hrsg.) Das jugoslawische Labyrinth. Symposien im Forum Stadtpark 1988, 1995, 1999. 2001.
  • (Hrsg.) Forum Stadtpark. Die Grazer Avantgarde von 1960 bis heute. 2002.
  • Ich und die Medien. Neue Literatur von Frauen. 2005.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Dir beim Fluchen zuzuhören

Mo, 24.01.2022, 19.00 Uhr Lesungen von Studierenden des Instituts für Sprachkunst an der...

perspektive # 108/109 „street : speech“

Di, 25.01.2022, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen Die Veranstaltung kann entweder...

Ausstellung
"Organisieren Sie sich!" – der Erste Österreichische Schriftstellerkongress 1981 und seine Nachwirkungen

Ausstellung anlässlich 30 Jahre Literaturhaus Wien 27.09.2021 bis 27.01.2022 Es war ein...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 37 von Marion Steinfellner & Herbert J. Wimmer

Die neue flugschrift ist eine Zusammenarbeit der Tänzerin und Dichterin Marion...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Neue Buchtipps zu Thomas Arzt, Doris Knecht, Hanno Millesi und Teresa Präauer auf Deutsch,...