logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Beatrice Simonsen

Geboren 1955 in Wien,
im Burgenland nahe der ungarischen Grenze aufgewachsen,
lebt heute mit ihrem Mann und drei Kindern in Wien.

Nach dem Studium der Romanistik und Kunstgeschichte in Wien und Frankreich war sie in Graz, Berlin und Wien in den Bereichen Museumspädagogik und zeitgenössische bildende Kunst tätig. Die Kinderpause ergab einen wechselvollen beruflichen Wiedereinstieg in den Bereichen Wirtschaft, Kunst und Literatur.

Als Kritikerin und als Autorin tätig (Teilnahme an Kunst- und Literaturprojekten im Wiener Künstlerhaus u.a. "Ein Haus schläft" 2004, "Wahre Werte" 2005)

2012 Mitveranstalterin des Literaturfestivals Leinen los auf dem Neusiedlersee.
Seit 2013 Betreiberin des Literaturblogs Kunst und Literatur mit regelmässigen Literaturveranstaltungen im Burgenland


Publikationen als Herausgeberin:

  • Grenzräume. Eine literarische Landkarte Südtirols. Edition Raetia, 2005.
  • Grenzräume. Eine literarische Spurensuche im Burgenland. Oberwart: Edition Lex Liszt 12, 2015.

 Publikationen als Autorin:

  • Erzählung "Die dunklen und die hellen Zimmer" in "Behaust. Menschen unter Dach im Burgenland" (Hg. Katharina Tiwald, Edition Marlit 2016)
  • Erzählung "Im Wohnzimmer der Republik" in "Beherrschen Sie sich. Regierungsviertelungen" (Hg. Elena Messner und Eva Schörkhuber, Verlag Sonderzahl 2016)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Verleihung des Reinhard-Priessnitz-Preises 2020 an Elias Hirschl

Di, 27.10.2020, 19.00 Uhr Preisverleihung mit Laudatio & Preisträgerlesung ACHTUNG Anmeldung...

in memoriam

Mo, 02.11.2020, 19.00 Uhr Lesungen & Musik ACHTUNG: Anmeldung erforderlich unter diesem Link...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09. bis 10.12.2020 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch tätig....

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...

Literadio: Literatur von der Frankfurter Buchmesse ohne Frankfurter Buchmesse

Literadio, das Messeradioprojekt der österreichischen Kommunalradios und der IG Autorinnen...

Bücherflohmarkt

IM FOYER DES LITERATURHAUSES WIEN Mit neuwertigen Spendenbüchern und Dubletten – darunter viele...