Beatrice Simonsen

Geboren 1955 in Wien,
im Burgenland nahe der ungarischen Grenze aufgewachsen,
lebt heute mit ihrem Mann und drei Kindern in Wien.

Nach dem Studium der Romanistik und Kunstgeschichte in Wien und Frankreich war sie in Graz, Berlin und Wien in den Bereichen Museumspädagogik und zeitgenössische bildende Kunst tätig. Die Kinderpause ergab einen wechselvollen beruflichen Wiedereinstieg in den Bereichen Wirtschaft, Kunst und Literatur.

Als Kritikerin und als Autorin tätig (Teilnahme an Kunst- und Literaturprojekten im Wiener Künstlerhaus u.a. "Ein Haus schläft" 2004, "Wahre Werte" 2005)

2012 Mitveranstalterin des Literaturfestivals Leinen los auf dem Neusiedlersee.
Seit 2013 Betreiberin des Literaturblogs Kunst und Literatur mit regelmässigen Literaturveranstaltungen im Burgenland


Publikationen als Herausgeberin:

 Publikationen als Autorin: