logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Martin Sexl

Geboren 1966 in Hall in Tirol,
Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft, der Germanistik und der Spanischen Philologie an der Universität Innsbruck und in Granada (Spanien),
Auslandaufenthalte in Spanien, Südamerika und Frankreich,
Doktoratsstipendium in Paris,
Professor am Institut für Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Innsbruck.

Forschungsinteressen:

  • Literatur- und Kulturtheorie
  • Empirische und Angewandte Literaturwissenschaft
  • Verbindungen zwischen Literatur und (beruflichen wie alltäglichen) Lebenswelten
  • Balkan / Jugoslawien

Universität Innsbruck:
https://www.uibk.ac.at/sprachen-literaturen/vergl/personen/martin_sexl/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
in memoriam

Mo, 02.11.2020, 19.00 Uhr Lesungen & Musik ACHTUNG: Anmeldung erforderlich unter diesem Link...

Natascha Gangl DAS SPIEL VON DER EINVERLEIBUNG. FREI NACH UNICA ZÜRN (Starfruit, 2020)
featuring Maja Osojnik

Mi, 04.11.2020, 19.00 Uhr Neuerscheinung Frühjahr 2020 | Buchpräsentation mit...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09. bis 10.12.2020 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch tätig....

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...

Literadio: Literatur von der Frankfurter Buchmesse ohne Frankfurter Buchmesse

Literadio, das Messeradioprojekt der österreichischen Kommunalradios und der IG Autorinnen...