logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Wolfgang Straub

Geboren 1968. Kindheit und Jugend in Zell am See. Studium der Germanistik, Publizistik und Theaterwissenschaft in Salzburg und Wien. Dissertation zum Thema Fremdenverkehr und touristische Topoi in der österreichischen Literatur, Betreuer: Univ. Prof. Wendelin Schmidt-Dengler. Lebt als freier Verlagslektor, Literaturwissenschaftler und -kritiker in Wien.

 

Publikationen:

  • Literatur und Digitalisierung. Hg. gem. mit Christine Grond. Berlin 2013.
  • Tropen des Staates. Literatur - Film - Staatstheorie 1918-1938. Hg. gem. mit Stefan Krammer u. Sabine Zelger. Stuttgart 2012.
  • Literarischer Führer Österreich. Frankfurt/M. 2007.
  • Willkommen. Literatur und Fremdenverkehr. 2001.
  • Wegen der Gegend. Literarische Reisen durch Niederösterreich. Hg. gem. mit B. Higgs. Frankfurt/M. 1997

Literaturkritik seit 1990 vornehmlich für "Wiener Zeitung", "Literatur und Kritik", "kultur" (Vorarlberg)

 

>> Website

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Renate Welsh Kieselsteine. Geschichten einer Kindheit (Czernin, 2019)

Di, 17.09.2019, 19.00 Uhr Neuerscheinung Herbst 2019 | Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch...

Hendrik Otremba Kachelbads Erbe (Hoffmann und Campe, 2019)

Mi, 18.09.2019, 19.00 Uhr Neuerscheinung Herbst 2019 | Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch ...

Ausstellung
Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 28 von FRANZOBEL

Der Österreicher selbst macht dem Österreichertum einen Strich durch die Rechnung, so dass es nicht...