logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Heimrad Bäcker: Kurzbiografie

Werke

Geboren 1925 in Wien, gestorben 2003 in Linz.
1953 Promotion mit einer Arbeit über die Existenzialphilosophie von Karl Jaspers, von 1955 bis 1976 war er Erwachsenenbildner. Ab 1968 Herausgeber der Zeitschrift "neue texte" in Linz. Mit einem Buch von Gerhard Rühm ist 1976 der Verlag "edition neue texte" aus der Zeitschrift hervorgegangen. In der Zeit von 1977 bis 1981 war Bäcker Lehrbeauftragter für Literatur des 20. Jahrhunderts an der Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung, Linz, 1987 bis 1989 Präsident der Grazer Autorinnen Autoren Versammlung.


Preise, Auszeichnungen (Auswahl):

  • 1985 Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst
  • 1988 Sonderpreis für Literatur des Bundesministeriums für Unterricht
  • 1989 Rober-Geisendörfer-Preis
  • 1990 Förderungspreis für Film- und Medienkunst
  • 1990 Adalbert-Stifert-Preis des Landes Oberösterreich
  • 2000 Großes Goldenes Ehrenzeichen der Stadt Linz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
PS – Politisch Schreiben – „Das Gelingende“

Do, 09.01.2020, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen PS – Politisch Schreiben....

Barbi Markovic ins Deutsche übersetzt von Mascha Dabic

Fr, 10.01.2020, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Literaturübersetzerin, Komparatistin und...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...