cfp-Einreichfrist: 31. Juli 2020


Nachwuchswissenschaftler /innen sind eingeladen, ihr Dissertationsprojekt im Rahmen einer interdisziplinären Exilforschung vorzustellen. Der Workshop soll den Nachwuchsforscher/innen kultur- und sozialwissenschaftlicher Fächer ein eigenes Forum zur Diskussion und Vernetzung aktueller Projekte bieten. Es werden keine publikationsreifen Referate erbeten, vielmehr können die Beiträge den Work-in-progress-Charakter der individuellen Promotionsphase abbilden. Die Vorträge sollen nicht mehr als 15 Minuten dauern, um reichlich Zeit für die Diskussion einräumen zu können.

Den Call for Papers finden Sie: hier
Vorschläge senden Sie bitte bis 31. Juli 2020 an buerols@unpxsg1i-hanwmbu5zrg8ti.dedqwns

Der Workshop für Doktorandinnen und Doktoranden findet im Zusammenhang mit der Jahrestagung 2020 der Gesellschaft für Exilforschung e.V. statt, die dieses Jahr von der Österreichischen Exilbibliothek im Literaturhaus Wien zum Thema "Fährten. Mensch-Tier-Verhältnisse in Reflexionen des Exils" von 22. – 24. Oktober 2020 online veranstaltet wird. Nähere Informationen: hier

Kontakt:
Veronika Zwerger
Leiterin der Österreichischen Exilbibliothek im Literaturhaus
Seidengasse 13 | 1070 Wien | Österreich
Tel. +43 1 5262044-39 | Fax +43 1 5262044-30
exilbu4lghibliothek@liqycstterat/qjur0qfhaus.at
www.exilbibliothek.wien