logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Claudia Bitter: Kurzbiografie

(c) Claudia Bitter

Werke

Geboren 1965 in Oberösterreich;
Studium der Slawistik und Ethnologie;
Autorin, Bibliothekarin und Übersetzerin aus dem Russischen;
schreibt Lyrik und Prosa;
mehrere Buchpublikationen sowie zahlreiche Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien (Die Rampe, Facetten, Podium, Salz, Sterz u.a.);
daneben Zeichnungen und Collagen im Kontext ihrer literarischen Arbeiten;
lebt in Wien.

Preise, Auszeichnungen (Auswahl):

  • 1994 Österreichisches Nachwuchsstipendium für Literatur
  • 1998 Arbeitsstipendiuim des Bundeskanzleramtes
  • 2002/03 Siemens Förderungspreis für Literatur
  • 2007 "artist-in-residence" Warschau
  • 2011/12 Projektstipendium für Literatur
  • 2013 Buchprämie des BMUK
  • 2019 Frau Ava Literaturpreis


Website:

http://www.claudiabitter.at/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
PS – Politisch Schreiben – „Das Gelingende“

Do, 09.01.2020, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen PS – Politisch Schreiben....

Barbi Markovic ins Deutsche übersetzt von Mascha Dabic

Fr, 10.01.2020, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Literaturübersetzerin, Komparatistin und...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...