logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Elisabeth Escher

Geboren 1956 in Wels; Studium der Anglistik und Romanistik an der Universität Salzburg; Lehrtätigkeit an einem Salzburger Gymnasium und am Pädagogischen Institut, daneben freie Mitarbeiterin der Salzburger Nachrichten; Autorin von Kinderliteratur, Lyrik und Prosa, Verfasserin von Hörspieltexten in Zusammenarbeit mit der Songpoetin Edith Meixner; lebt inSalzburg.
Mitglied der Salzburger Autorengemeinschaft und des Ensembles Lyricanto; seit 2007 Mitglied bei P.E.N. International.
 

Bücher:

  • Bienengift. Roman. Linz: fram Verlag, 1999.
  • Herz im Mond. Gedichte. Linz: fram Verlag, 2001.
  • Ein Herz für Hercules. Gösing am Wagram: Edition Weinviertel, 2002.
  • Soviel Liebe auf Papier. Gedichte. Gösing am Wagram: Edition Weinviertel, 2007.
  • worte wege gehen. gedichte - zeichnungen. Zeichnungen von Eva Möseneder. Salzburg: Edition Tandem, 2008.
  • Hannas schlafende Hunde. Salzburg: Edition Tandem, 2010.
    (verfilmt 2015 von Adreas Gruber)
  • Das Leben ist schön und andere Märchen. Salzburg: Edition Tandem, 2013.


Webseite:
www.elisabethescher.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen

Ausstellung
Das IPA/Institut für poetische Alltagsverbesserung präsentiert Youtopia / Plan B

In dystopischen Gesellschaften ist es verpönt, sich positive Entwicklungen vorzustellen. Die...

Tipp
flugschrift Nr. 39 von Herta Müller

In Kooperation mit dem internationalen Literaturfestival Erich Fried Tage erscheint dieser Tage...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Buchtipps zu Kaska Bryla, Doron Rabinovici und Sabine Scholl auf Deutsch, Englisch, Französisch,...