logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Doris Knecht: Kurzbiografie

© Pamela Rußmann / Rowohlt Verlag

Werke

Geboren 1966 in Rankweil, Vorarlberg;
Kolumnistin ("Kurier", "Falter") und Schriftstellerin.

Ihr erster Roman "Gruber geht" (2011) war für den Deutschen Buchpreis nominiert und wurde auch verfilmt (Kinostart 2015).
Für ihren Nachfolger "Besser" (2013) erhielt Doris Knecht den Buchpreis der Stiftung Ravensburger Verlag.

Sie lebt mit ihrer Familie in Wien und im Waldviertel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Ein Album für die Ewigkeit – Hanno Millesi zu Gast bei Fritz Ostermayer

Do, 14.12.2017, 19.00 Uhr Musik | Text | Gespräch – Autor/inn/en reden über Musik und...

Slam B

Fr, 15.12.2017, 20.00 Uhr Poetry Slam MC Diana Köhle bittet im letzten Slam B in diesem Jahr...

Ausstellung

Tipp
Neu: flugschrift Nr. 20 von Judith Fischer

Nur durch eine affektiv spannungsgeladene und dabei weitgehend spontane Art des topistischen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...