logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Jan Kossdorff: Kurzbiografie

Foto: corn / Deuticke

Werke

Geboren 1974 in Wien.
Drehbuchautor, Journalist, Werbetexter.
2009 Romandebüt mit "Sunnyboys", seitdem mehrere Romane.
Lesungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, u.a. bei Rund um die Burg, dem Innsbrucker Prosa-Festival, Stadtfest Wien, Kunstverein Frankfurt, 1LIVE uvm.
Autor der interaktiven Fortsetzungsstorys "Schreiben unter Strom".
Jan Kossdorff lebt und arbeitet in Wien und Altmünster.


Preise und Stipendien:

  • Aufenthaltsstipendien in Rom, Gmunden (Thomas-Bernhard-Archiv), Cesky Krumlov (Schiele-Art-Zentrum).
  • "Kauft Leute" erhielt die Buchprämie der Stadt Wien und den Samiel-Award für den besten literarischen Schurken.

Webseite: http://www.jankossdorff.com/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Renate Welsh Kieselsteine. Geschichten einer Kindheit (Czernin, 2019)

Di, 17.09.2019, 19.00 Uhr Neuerscheinung Herbst 2019 | Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch...

Hendrik Otremba Kachelbads Erbe (Hoffmann und Campe, 2019)

Mi, 18.09.2019, 19.00 Uhr Neuerscheinung Herbst 2019 | Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch ...

Ausstellung
Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 28 von FRANZOBEL

Der Österreicher selbst macht dem Österreichertum einen Strich durch die Rechnung, so dass es nicht...