logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Julya Rabinowich: Kurzbiografie

© Julya Rabinowich

Werke

Geboren 1970 in St. Petersburg; 1977 Umzug nach Wien;
1993-1996 Studium an der Dolmetschuniversität in Wien;
1998-2006 Studium an der Universität für angewandte Kunst in Wien mit Schwerpunkt auf Philosophie und Malerei; seit 2006 als Simultandolmetscherin im Rahmen von Psychotherapie- und Psychiatriesitzungen mit Flüchtlingen tätig; Kolumnistin in der Tageszeitung "Der Standard";
die Autorin, Dramatikerin und Malerin lebt in Wien.

Preise, Auszeichnungen, Stipendien:

  • 2003 1.Preis der edition exil, schreiben zwischen den kulturen 
  • 2004 Arbeitsstipendium der Stadt Wien
  • 2006/07 Stipendium der Wiener Wortstätten
  • 2008 Buchprämie für besonders gelungenes Debut des BKA (für Spaltkopf)
  • 2009 Rauriser Literaturpreis; MiA Award; Projektstipendium des BKA; Teilnahme an der  10. Internationalen AutorInnentagung Junge Literatur in Europa der Richterstiftung; nominiert für den Adalbert-von-Chamisso-Preis 
  • 2010 Elias-Canetti-Stipendium der Stadt Wien; Teilnahme im Rahmen von „Fremdsehen“ an der Regionale; Teilnahme an der EUNIC-Konferenz Literature and Immigration (Warschau); Teilnahme am Festival Neue Literatur (New York); Teilnahme an der European Literature Night (London)
  • 2011 Teilnahme an der Jewish Book Week (London); Teilnahme am Literaturfestival Wortspiele (Wien, München)
  • 2012 Elias-Canetti-Stipendium der Stadt Wien
  • 2013 Marianne-von-Willemer-Frauen-Literatur-Preis
  • 2015 Elias-Canetti-Stipendium der Stadt Wien
  • 2016 Stipendium des Aargauer Literaturhauses
  • 2017 Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis
  • 2017 Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis

 

Website: http://www.julya-rabinowich.com/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
KEINE | ANGST – Literarische Schreckensbilder und Strategien der Angstüberwindung
Internationales Literaturfestival Erich Fried Tage 2019

Di, 26.11.2019 | Festival- und Ausstellungseröffnung19.00 Uhr Begrüßung:Robert Huez (Leiter...

KEINE | ANGST – Literarische Schreckensbilder und Strategien der Angstüberwindung
Internationales Literaturfestival Erich Fried Tage 2019

Mi, 27.11.2019 18.00 UhrPräsentation des Ausstellungsbeitrags | Performance: Rainer Merkel (D)...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 28 von FRANZOBEL

Der Österreicher selbst macht dem Österreichertum einen Strich durch die Rechnung, so dass es nicht...