logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Internationale Preise, Arbeitsstipendien, Wettbewerbe

 

EU-Literaturpreis

Der „European Union Prize for Literature“ wird an erfolgreiche Nachwuchsautoren in Europa vergeben, die noch weniger als vier Bücher veröffentlicht haben. Insgesamt erhalten zwölf Preisträger aus EU-Ländern je 5.000 Euro Preisgeld.
http://www.euprizeliterature.eu/
 

Europäischer Übersetzerpreis Offenburg

Mit dem Europäischen Übersetzerpreis Offenburg, der 2005 von der Stadt Offenburg und der Hubert Burda Stiftung ins Leben gerufen wurde, wird die Leistung von Literaturübersetzungen gewürdigt. Der Preis dient dem Abbau kultureller Barrieren und unterstützt den literarischen Austausch im Zeichen der europäischen Einigung. Dotiert ist er mit insgesamt 20.000 Euro. Er setzt sich aus einem Hauptpreis in Höhe von 15.000 Euro sowie einem Förderpreis in Höhe von 5.000 Euro zusammen. Als einer der wenigen kommunalen Übersetzerpreise wird er alle zwei Jahre in der Kultur- und Gedenkstätte Salmen in Offenburg verliehen.
www.eueo.de

Stadtschreiberstipendien des Deutschen Kulturforums Östliches Europa

Das Stadtschreiber-Stipendium soll das gemeinsame kulturelle Erbe der Deutschen und ihrer Nachbarn in jenen Regionen Mittel- und Osteuropas, in denen Deutsche gelebt haben und heute noch leben, in der breiten Öffentlichkeit bekannt machen. Als Wanderstipendium konzipiert, wird es an herausragenden Orten des östlichen Europa angesiedelt und soll dort für gegenseitiges Verständnis werben und den interkulturellen Dialog fördern.
Deutschsprachige oder deutschschreibende Autorinnen und Autoren, die bereits schriftstellerische oder journalistische Veröffentlichungen vorzuweisen haben, sind zur Bewerbung eingeladen.
http://www.kulturforum.info/de/startseite-de/1019453-preise-stipendien/1019466-stadtschreiber-stipendium

 

Writer/translator-in-residence programme Prague

for writers and translators of Czech authors. Since receiving the title of UNESCO Creative City of Literature, Prague offers 6 residencies every year for authors and translators. The residency, which is part of the Prague City of Literature project, covers accommodation and travel, and provides a scholarship.
https://www.prahamestoliteratury.cz/en/activities/writer-in-residence-program

 

Artist-in-Residence-Programm des Österr. Kulturforums Teheran

Das Österreichische Kulturforum Teheran stellt für das Jahr 2017 5 Residence-Stipendien in Teheran zur Verfügung, jeweils für einen Monat zwischen Mai und September. Die Ausschreibung richtet sich an Kunstschaffende, die einen starken Bezug zu Österreich haben, in Österreich wohnhaft sind, seit mindestens 5 Jahren als Kunstschaffende tätig sind und ihre Ausbildung bereits abgeschlossen haben. Kenntnisse der englischen Sprache werden vorausgesetzt. Die Altersgrenze für Bewerbungen ist grundsätzlich 40 Jahre.
https://www.bmeia.gv.at/kf-teheran/schwerpunkte/artist-in-residence/

Mario-Rigoni-Stern-Preis

In Erinnerung an den renommierten italienischen Schriftsteller Mario Rigoni Stern (1921-2008) wurde 2011 durch private und öffentliche Einrichtungen der internationale Mario-Rigoni-Stern-Literaturpreis ins Leben gerufen. Der Preis wird in zwei Sparten vergeben und findet für jede Sparte alle zwei Jahre statt.
Der Wettbewerb für Belletristik wird in Riva del Garda (Trentino) ausgetragen, die Preisvergabe erfolgt in den geraden Jahren. Der Wettbewerb für Essayistik findet in Asiago (Veneto) in den ungeraden Jahren statt.
Teilnahmeberechtigt sind AutorInnen, die in jeder der im Alpenraum gesprochenen Sprachen schreiben, wie Französisch, Okzitanisch, Frankoprovenzalisch, Italienisch, Deutsch, Rätoromanisch, Ladinisch, Friaulisch oder Slowenisch, einschließlich lokaler Sprachvarianten mit einer verbindlichen Orthografie. Die Texte müssen innerhalb von zwei Jahren vor der Ablauffrist der Ausschreibung in einem Buch (gedruckt mit ISBN) veröffentlicht worden sein.
Kontakt
Premio Mario Rigoni Stern
c/o Museo degli Usi e Costumi della Gente Trentina
Via E. Mach 2
I-38010 San Michele all'Adige
https://www.gardatrentino.it/de/Mario-Rigoni-Stern-Preis-Riva-del-Garda/



Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & David Samhaber

Mo, 16.09.2019, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Lesen ist deine...

Kombo Kosmopolit präsentiert: Stimmgewalt – Jopa Jotakin & Wojtek Zralek-Kossakowski

Mo, 16.09.2019, 19.00 Uhr Lesungen & Gespräch | teilweise in polnischer Sprache Die Reihe...

Ausstellung
Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 28 von FRANZOBEL

Der Österreicher selbst macht dem Österreichertum einen Strich durch die Rechnung, so dass es nicht...