logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Ursula Seeber

Geb. 1956 in Innsbruck. Studium der Germanistik, Klassischen Philologie und Vergleichenden Literaturwissenschaft in Innsbruck und Wien. Mitarbeiterin der Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur, 1993 bis 2016 Leiterin der Österreichischen Exilbibliothek im Literaturhaus in Wien. Arbeitsschwerpunkte zur österreichischen Literatur und zum Exil. Herausgabe der Buchreihe "Österreichische Exilbibliothek" im Picus Verlag. Veranstaltung von diversen Exil-Ausstellungen, gemeinsam mit Alisa Douer: Die Zeit gibt die Bilder (1992), Wie weit ist Wien? (1995), Kleine Verbündete (1997). Lebt in Wien.

Publikationen (Auswahl):

Ein Niemandsland, aber welch ein Rundblick! Exilautoren über Nachkriegswien. Hg. von Ursula Seeber. Wien: Picus, 1998.
Frauen aus Wien. Ein Fotoband von Alisa Douer mit Texten von Ursula Seeber. Wien: Frauenförderung, 1999.
Altes Land, neues Land. Verfolgung, Exil, biografisches Schreiben. Texte zum Erich Fried Symposium 1999. Wien, 1999. (ZIRKULAR. Sondernummer 56) (Mhg.)
"All right, what's left". Historische und aktuelle kritische Positionen im Andenken an Erich Fried. Texte zum Erich Fried Symposium 2001. Wien, 2001. (ZIRKULAR. Sondernummer 58) (Mhg.)
Asyl wider Willen. Exil in Österreich 1933-1938. Hg. von Ursula Seeber. Wien: Picus, 2003.
Geteilte Erinnerung. Generationen des Exils. Wien: Czernin Verlag, 2003. (Mhg.)
Anna Mahler. Ich bin in mir selbst zu Hause. Bonn: Weidle, 2004. (Mhg.)
Fred Wander. Leben und Werk. Bonn: Weidle, 2005. (Mhg.)
Ungefragt. Über Literatur und Politik. Wien: Czernin, 2005. (Mhg.)
Wolf Suschitzky Photos. Wien: Synema Publikationen, 2006. (Mhg.)
Schwarz auf Weiß. Ein transatlantisches Würdigungsbuch für Egon Schwarz. Wien: Czernin, 2007. (Mhg.)
Westend Stories. Erinnerungen und Texte aus Wien VII. Wien: Zirkular, 2009. (Mhg.)
Wolf Suschitzky Films. Wien: Synema Publikationen, 2010. (Mhg.)
Edmund Wolf. "Ich spreche hier nicht von mir". Bonn: Weidle, 2010. (Mhg.)
Kurt Klagsbrunn. Fotograf im Land der Zukunft. Bonn: Weidle, 2013 (Mhg.)


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
editon exil entdeckt – Ljuba Arnautovic | Samuel Mago | Fabian Dietrich | Anna Hackl | Cleidy Acevedo | Tina Cakara

Di, 29.05.2018, 19.00 Uhr Buchpräsentationen | Lesungen Seit 1997 vergibt der verein exil in...

Super LeseClub mit Diana Köhle & Didi Sommer

Mo, 04.06.2018, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Zum Saisonausklang...

Ausstellung
Wendelin Schmidt-Dengler (1942–2008)

16.04. bis 30.05.2018 Wendelin Schmidt-Dengler war nicht nur einer der einflussreichsten...

Jung-Wien: Positionen der Rezeption nach 1945

08.05. bis 29.08.2018 Ausstellung | Foyer Jung-Wien war ein Literaturkreis im frühen 20....

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 23 von Kinga Tóth

Kinga Tóths flugschrift, die den Titel SPRACHBAU trägt, ist vorübergehende Begrenzung einer...

Literaturfestivals in Österreich

Während die Literaturszene noch auf der Leipziger Buchmesse weilt, ist Wien schon startklar für die...