logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Daniel Wisser

© Nurith Wagner-Strauss

de     en     fr     es     sr

Daniel Wisser, 1971 in Klagenfurt geboren, schreibt Prosa, Gedichte, Songtexte. 1994 Mitbegründer des Ersten Wiener Heimorgelorchesters, zuletzt erschien das Album »Die Letten werden die Esten sein«. 2018 für den Roman »Königin der Berge« mit dem Österreichischen Buchpreis und dem Johann-Beer-Preis ausgezeichnet. »Wir bleiben noch« ist Daniel Wissers fünfter Roman. Er lebt in Wien.


Preise, Auszeichnungen, Stipendien:

  • 2007 Österreichisches Staatsstipendium für Literatur.
  • 2011 Teilnahme am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt
  • 2012 2. Preis beim oberösterreichischen Literaturpreis Floriana (für Ein weißer Elefant)
  • 2012 Elias-Canetti-Stipendium der Stadt Wien
  • 2015 Elias-Canetti-Stipendium der Stadt Wien
  • 2018 Johann-Beer-Preis für den Roman "Königin der Berge"
  • 2018 Österreichischer Buchpreis für den Roman "Königin der Berge"


Bücher:

 

Webseite: http://www.danielwisser.net


>> Incentives
 

(Zuletzt bearbeitet: 22.03.2021)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Literaturhaus Textwerkstatt

Di, 17.05.2022, 18.00–21.00 Uhr Schreibwerkstatt für 18- bis 26-Jährige In der Literaturhaus...

Verleihung der Übersetzer:innenpreise der Stadt Wien 2020 & 2021

Di, 17.05.2022, 19.00 Uhr Preisverleihung & Lesung Die Veranstaltung kann entweder über den...

Ausstellung
flugschrift – Literatur als Kunstform und Theorie

02.03.2022 bis 30.06.2022 flugschrift ist ein österreichisches Zeitschriftenprojekt, das...

Tipp
flugschrift Nr. 39 von Herta Müller

In Kooperation mit dem internationalen Literaturfestival Erich Fried Tage erscheint dieser Tage...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Unsere letzten Buchtipps: Thomas Arzt, Doris Knecht, Hanno Millesi und Teresa Präauer auf Deutsch,...