logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Ursula Wiegele: Kurzbiografie

Bild: Foto Gentile

Werke

Geboren 1963 in Klagenfurt.
Ab dem 7. Lebensjahr Klavierunterricht, später auch Orgelunterricht am Kärntner Landeskonservatorium. Philosophisch-theologische Lehr- und Wanderjahre in Österreich und Italien, Studienabschluss in Innsbruck 1988 mit einer Arbeit über die Ästhetik Th. W. Adornos.
Bis 2006 freiberufliche Lektorin. Ausbildung zur Schreibpädagogin und DaF/DaZ-Trainerin. Leitung von Sprachkursen für Geflüchtete. Schreibworkshops für Kinder, Jugendliche, SeniorInnen.
Literarische Beiträge in Anthologien und Literaturzeitschriften, mehrere Romane.
Lebt seit 1993 in Graz.
 

Preise, Auszeichnungen, Stipendien (Auswahl)

  • 2020 Writer in Residence in Brno (CZ)
  • 2019 Aufenthaltsstipendium "Literatur:im:süden", Villach
  • 2019 Literaturstipendium der Stadt Graz
  • 2019 Stipendium der Literar-Mechana
  • 2018 Finalistin Literaturpreis Floriana
  • 2018 Preis des Kärntner Schriftstellerverbandes für neue Literatur
  • 2018 Projektstipendium für Literatur des BKA
  • 2015 Literaturförderpreis der Stadt Graz
  • 2015 Projektstipendium für Literatur des BKA
  • 2015 Frau-Ava-Literaturpreis
  • 2013 Finalistin beim Literaturwettbewerb Wartholz
  • 2012 Staatsstipendium für Literatur
  • 2011 AutorInnenprämie des bm:ukk für Romandebut „Cello, stromabwärts“
  • 2010 Wettbewerb des Österr. Schriftstellerverbandes: erster Preis
  • 2006 Minna-Kautsky-Preis der Stadt Graz: erster Preis Sparte Prosa
  • 2004 Kurzdramenwettbewerb des Luzerner Theaters: Urauff. von „Fassadenmonolog“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
TEXT & FILM IX – „REMIXED“

Di, 20.10.2020, 19.00 Uhr Kurzfilmpräsentationen ACHTUNG Anmeldung erforderlich unter:...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09. bis 10.12.2020 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch tätig....

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...

Literadio: Literatur von der Frankfurter Buchmesse ohne Frankfurter Buchmesse

Literadio, das Messeradioprojekt der österreichischen Kommunalradios und der IG Autorinnen...

Bücherflohmarkt

IM FOYER DES LITERATURHAUSES WIEN Mit neuwertigen Spendenbüchern und Dubletten – darunter viele...