logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Leseprobe: Alfred Kolleritsch - Es gibt den ungeheuren Anderen.

 

DEM AUGE DAS LICHT AUSPRESSEN,
über die Haut träufeln,
Spuren der Welt spiegeln sich wider,
sie retten das Schöne.

(S. 14)


SIE STAND NEBEN IHM,
das blaue Kleid

sagte Dunkles voraus,
den Schutzmantel,
den rauen Fetzen Verbergung.

Um geschützt zu sein,
fielen sie ineinander.

(S. 31)

Tag für Tag
ist Zeit, den Abschied zu besiegen,
Tag für Tag
sind wir bestraft zu verlieren.
Es geht hoch her,
im Wahn des Glücks,
es verbrennt sich selbst,
dankt als Schelm,
zur Schau gestellt.
Wanderer, kommst du vorbei,
überbringe die Trauer,
der Verlust wird uns retten.
In ihm warten wir,
neigen uns ins Nichts.

(S. 77)

© 2013 Literaturverlag Droschl, Graz-Wien.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
"20 Jahre Cognac & Biskotten"

Di, 18.09.2018, 19.00 Uhr Ausstellungseröffnung mit Lesung & Musik Sie ist eine...

Kombo Kosmopolit XII präsentiert: Maschinenwut Cornelia Hülmbauer & Jelena Andelovski

Mi, 19.09.2018, 19.00 Uhr Lesungen & Gespräch Die Lesungsreihe Kombo Kosmopolit sucht den...

Ausstellung
ZETTEL, ZITAT, DING: GESELLSCHAFT IM KASTEN Ein Projekt von Margret Kreidl

ab 11.06.2018 bis Juni 2019 Ausstellung | Bibliothek Der Zettelkatalog in der...

Cognac & Biskotten

Das schräge Tiroler Literaturmagazin feiert seinen 20. Geburtstag und präsentiert sich mit einer...

Tipp
flugschrift Nr. 24 von Lisa Spalt

Wenn Sie noch nie etwas vom IPA (dem Institut für poetische Allltagsverbesserung) gehört haben,...

Literaturfestivals in Österreich

Sommerzeit - Festivalzeit! Mit Literatur durch den Sommer und quer durch Österreich: O-Töne in...