logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Ines Oppitz: Kurzbiografie

Foto: poetenladen.de

 

geb. am 22. Oktober in Wels,
Ausbildung zur Pflichtschullehrerin in Linz.
Schuldienst an Volks-und Hauptschulen in Landgemeinden und in Wels.
1996 bis 2000 Ausbildung zur Literaturpädagogin in Wien.
Seither beruflicher Schwerpunkt in der Literaturvermittlung und Seminarleitung.

Lyrik- und Prosaautorin.
1978 erste Veröffentlichung in der Literaturzeitschrift "die rampe", weitere Publikationen in "FACETTEN", "LITERATOUR" (Anthologie der Stadt Wels), "Landstrich", "Lichtungen".
Seit 1990 Leitung des Literarischen Cafes im Bildungshaus Schloss Puchberg bei Wels.
Lesungen im In - und Ausland und im ORF.

Bücher:

  • ein schwebendes verfahren. Gedichte. Gosau: Arovell Verlag, 2013.
  • Patchwork. Texte von 1991 bis 1998. Linz-Wien: Resistenz Verlag, 2000.
  • Nach innen - aussen nach. Lyrik und Prosa. Gosau: Arovell Verlag, 1994.
  • Landsuche. Gedichte 1980 - 1991. Wels: Edition Pangloss, 1991.
  • Nachtfenster. Wels: Kellner und Plieseis, 1979.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Andrea Grill Cherubino (Zsolnay, 2019)

Fr, 20.09.2019, 19.00 Uhr Neuerscheinung Herbst 2019 | Buchpräsentation mit Lesung, Musik &...

Westend Stories – Erinnerungswege im 7. Bezirk

Sa, 21.09.2019, 11.00–13.00 Uhr Geführter Spaziergang | ÖSTERREICHISCHE EXILBIBLIOTHEK &...

Ausstellung
Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 28 von FRANZOBEL

Der Österreicher selbst macht dem Österreichertum einen Strich durch die Rechnung, so dass es nicht...