Autor·inn·ensolidarität

Die Zeitschrift „Autor·inn·ensolidarität“ bringt viermal jährlich berufsspezifische Informationen für Autor/inn/en: Beiträge und Stellungnahmen zu den aktuellen kultur-, bildungs- und medienpolitischen sowie steuer- und sozialrechtlichen Entwicklungen. 

Ein umfangreicher Serviceteil informiert über Literaturpreise und Stipendien im gesamten deutschsprachigen Raum, weiters über Publikationsmöglichkeiten in Zeitschriften und Anthologien sowie über neugegründete Verlage und Verlagsinitiativen und über sonstige für Autor/inn/en relevante Initiativen, Projekte und Veranstaltungen.


Autor·inn·ensolidarität - Abo-Plus

Zur lückenlose(re)n Information über Preise, Stipendien, Wettbewerbe, aktuelle Ausschreibungen und Veranstaltungen und als Ergänzung zum Börseteil der Autor·inn·ensolidarität besteht die Möglichkeit, die Autor·inn·ensolidarität auch in einem erweiterten Abonnement zu beziehen.


Abonnement

Zeitschrift "Autor·inn·ensolidarität", 4 Nummern jährlich: € 15,– (inkl. Porto)

Abo-Plus: Zeitschrift "Autor·inn·ensolidarität" sowie 3-4mal jährlich Zusatz-Infos: € 26,– (inkl. Porto)

Bezug nur im Abonnement. Probenummern werden auf Wunsch gerne zugesandt.

Weitere Informationen: IG Autorinnen Autoren, Seidengasse 13, 1070 Wien, Tel.: +43/1/526 20 44-13, E-Mail: ig@litecujraturmfhaus.at