Donnerstag, 4. November 2004, 19.30 Uhr 2004

Szenische Lesung    mit Julius Deutschbauer und Gerhard Spring,  Moderation: Claus Philipp

Die Schleusen der Wahrnehmungsverbote werden hochgezogen und die heimlichen Wünsche der Bewusstseinsindustrie können endlich modellhaft in Erfüllung gehen. Was sich alles in den Tagträumen während einer normalen Nachrichtensendung abspielt, wird von Deutschbauer und Spring praktikabel vereinfacht und im Praterformat angeboten. Eine Produktion des Volkstheaters Wien.

Ort: Robert Musil-Institut
Bahnhofstr. 50, 9020 Klagenfurt
Kontakt: www.uni-klu.ac.at/musil
Eintritt: frei