logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Wenn einer den Mund aufmacht

Donnerstag, 11. November, 19.30 Uhr 2004

Gespräch    Peter Huemer und Wendelin Schmidt-Dengler

Immer weniger Entscheidungsträger sollen in immer kürzerer Zeit immer weitreichendere Entscheidungen treffen. Die Steigerung der Effizienz wird zum allgemein angestrebten Ziel erklärt. Die Findung von Problemlösungen auf demokratischer Basis wird als zeitraubend und schwierig angesehen. Wie ist es zum Beispiel im Kontext der Universitätsreform oder im Kontext des "Österreichkonvents" um die Meinungsfreiheit bestellt?


Ort: Robert Musil-Institut
Bahnhofstr. 50, 9020 Klagenfurt
Kontakt: www.uni-klu.ac.at/musil
Eintritt: frei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Marijan Pušavec & Jakob Klemencic Alma M. Karlin. Weltbürgerin aus der Provinz (Bahoe Books, 2020) - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

Fr, 27.11.2020, 19.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Verleihung des Erich Fried Preises 2020 an Esther Kinsky - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

So, 29.11.2020, 11.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...