logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Terezia Mora "Alle Tage"

Mittwoch, 15. Dezember 2004, 19 Uhr

Lesung und Gespräch    Moderation: Barbara Tobler

Terézia Mora erzählt in ihrem ersten Roman die Geschichte eines Mannes, der aus dem Südosten Europas in eine westliche Großstadt kam, sich nirgendwo zugehörig fühlt und stets am falschen Ort aufhält. Abel Nema ist ein Sprachgenie, aber er schweigt soweit wie möglich.Moras Roman ist ein Prosa-Labyrinth von seltener Sprachkraft und einem ausgesuchten Reichtum an Bildern. Sie erzählt den Höllentrip eines entwurzelten und wortlosen Mannes, für den es am Ende doch eine Erlösung geben wird.

Terézia Mora wurde 1971 in Sopron, Ungarn, geboren, lebt seit 1990 in Berlin, ist Übersetzerin aus dem Ungarischen.
Für ihre Erzählungen erhielt sie 1997 den Open-Mike-Literaturpreis, 1999 den Ingeborg-Bachmann-Preis und 2000 den Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis.
1999 erschien der Erzählungsband Seltsame Materie. Alle Tage ist ihr erster Roman.

Ort: Literaturhaus Mattersburg
Wulkalände 2, 7210 Mattersburg
Kontakt: www.LiteraturhausMattersburg.at
Eintritt: frei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Verleihung des Erich Fried Preises 2020 an Esther Kinsky - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

So, 29.11.2020, 11.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Nahaufnahme – Österreichische Autor/inn/en im Gespräch: Barbi Markovic - VERSCHOBEN AUF 2021

Mi, 02.12.2020, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...