logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

.aufzeichnensysteme

Fotos: eSeL.at - Lorenz Seidler

.aufzeichnensysteme
Schnittstelle von Literatur, visueller und radiofoner Kunst.

seit 2002 Autorenschaft (anstelle) von Hanne Römer, geb. 1967 D-Bad Vilbel / seit 2000 Autorin und Künstlerin in Wien; vormals elffriede (LiteraturFanzine 1995-99 / vergriffen)

(intermediale) Text-Bild-Ton-Film-Arbeiten / Publikationen / Kooperationen mit rezeptionsästhetischer Ausrichtung seit 2002, Mira-Lobe-Stipendium 2003, Ausstellung Literaturhaus Wien 2010, Literaturstipendium Schloss Wiepersdorf 2015, österreichisches Staatsstipendium für Literatur 2011, Wiener Literaturstipendium 2016, Arbeits- und Werkstipendien, Literatur als Radiokunst / experimentelle Hörspielarbeiten (u.a. "schrei zum hummel", "stimmenrecorder", "arm aber anständig", "Radiologische Lesung") für Ö1 Kunstradio seit 2010.


Aktuell:

  • GRATE. Klagenfurt: Ritter Verlag, 2019
  • IM GRÜNEN. Klagenfurt: Ritter Verlag, 2017.
    Prämiert als "besonders gelungene Neuerscheinung 2017" und mit dem Förderpreis zum HEIMRAD-BÄCKER-PREIS 20018.
  • leere in hülle +/- fülle. Flugschrift. Literatur als Kunstform u. Theorie 7:
    Wien, 2014
  • schrei zum hummel. eine art buch. Wien: Klever Verlag, 2013
  • seismograph. ein aufzeichnensystem. Wien: edition ch, 2007
  • das kommen und gehen... Wien: Triton Verlag, 2002

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Franziska Füchsl Tagwan (Ritter, 2020)
Christoph Szalay RÆNDERN (Ritter, 2020)

Mi, 23.09.2020, 19.00 Uhr Neuerscheinungen Frühjahr 2020 | Buchpräsentationen Diese Veranstaltung...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 31 QUEEN OF THE BIOMACHT von Sophie Reyer

Auf der neuen flugschrift www.flugschrift.at/ der Autorin und Komponistin Sophie Reyer treffen sich...

cfp-Einreichfrist: 31. Juli 2020

Nachwuchswissenschaftler /innen sind eingeladen, ihr Dissertationsprojekt im Rahmen einer...