logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Willkommen im Literaturhaus Wien!

Foto: © Lukas Dostal


Unser Veranstaltungsprogramm ist aktuell in der Sommerpause.

Im Juli, August und September sind unsere klimatisierte Bibliothek und die Sammlungen von Montag bis Mittwoch 9 bis 17 Uhr für Sie geöffnet.

Über Facebook und Instagram werden Sie auch während des Sommers mit Leseanregungen aus unserem Buchmagazin und Einblicken in unsere Bibliothek und Sammlungen versorgt.

_______________________________________________

 

Auf Einladung des Netzwerks der Literaturhäuser "literaturhaus.net" fand vom 23. bis 25. Juni 2022 im Literarischen Colloquium Berlin die Tagung "Mit Sprache handeln – Acting through Language" statt. Unterstützt wurde sie von der Kulturstiftung des Bundes sowie von ARTE, Pro Helvetia, Fritt Ord und TOLEDO.

Teilgenommen haben Literaturveranstalter:innen und -vermittler:innen aus Athen, Brüssel, Cheltenham, Czernowitz, Danzig, Göteborg, Istanbul, Kopenhagen, Liechtenstein, Lodz, Luxemburg, Lyon, Madrid, Oslo, Rotterdam, Sofia, und Zagreb sowie zahlreiche Akteur:innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, u.a. die fünfzehn im Netzwerk zusammengeschlossenen Häuser.

Interne Arbeits- und Diskussionsrunden widmeten sich u.a. den Möglichkeitsräumen der Literaturveranstaltung in Gegenwart und Zukunft, etwa Strategien von Diversität und Durchlässigkeit, von Prozessen der Kooperation und Co-Kuratierung, von hybriden und digitalen Wegen zum Publikum, neuartigen Herausforderungen für literarische Übersetzer:innen, der Literaturvermittlung für Kinder und Jugendliche, Fragen von Finanzierungsmodellen sowie konkreten Projekten internationaler Vernetzung. Viel Raum nahm der Austausch über sprach- und gesellschaftspolitische Verantwortung ein.

Alle drei Tage mündeten in öffentlichen Abendveranstaltungen, die angefangen vom Auftritt Yevgenia Belorusets' am ersten Abend bis hin zur Lesung der Lyrikerinnen Kateryna Kalytko, Lyuba Yakimchuk, Iya Kiva and Daryna Gladun Samstagnacht maßgeblich von Stimmen aus der Ukraine geprägt wurden. "No poetry on war" war die Rede von Sasha Marianna Salzmann überschrieben, mit der die Tage eröffnet wurden. In unterschiedlichsten Formaten näherten sich Autor:innen und Übersetzer:innen dem Thema "Acting through language" – sei es im Gespräch von Frank Heibert und Josée Kamoun über die gesellschaftliche Sprengkraft ihrer Orwell-Neuübersetzungen, in der Diskussion von Samanta Schweblin und Dagmara Kraus über neue urbane Sprachräume oder in der Intervention Tsitsi Dangarembgas über das öffentliche Verhandeln von Ideen. Das ganze Programm, inklusive der Podiumsdiskussionen zum Abschluss der Arbeitsgruppen, wurde gestreamt und steht weiterhin zur Verfügung: https://lcb.de/programm/mit-sprache-handeln

Zum Abschluss betonten die Teilnehmenden die Wichtigkeit von Literatur und dem Handeln mit Sprache:

Wir, die Vertreter:innen der europäischen Literaturhäuser und Vermittler:innen glauben an

  • die politische Wichtigkeit des Handels mit Sprache

  • die Relevanz von Literatur sowie die Bedeutung der Werke von zeitgenössichen Autor:innen in unseren Ländern und über die Grenzen hinaus für die Gesellschaft als Ganzes

  • die Wirkung, die das Handeln mit Sprache und die Literatur für die öffentliche Debatte und besonders die jüngere Generation haben.

18. Juli 2022

Netzwerk der Literaturhäuser. www.literaturhaus.net

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge Wiener Autor*innen lesen - Veranstaltung im Rahmen der XVII. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer

Unter dem Motto mit.sprache.teil.haben findet von 15. - 20. August 2022 in Wien die XVII....

Ausstellung
Das IPA/Institut für poetische Alltagsverbesserung präsentiert Youtopia / Plan B

In dystopischen Gesellschaften ist es verpönt, sich positive Entwicklungen vorzustellen. Die...

Tipp
flugschrift Nr. 39 von Herta Müller

In Kooperation mit dem internationalen Literaturfestival Erich Fried Tage erscheint dieser Tage...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Buchtipps zu Kaska Bryla, Doron Rabinovici und Sabine Scholl auf Deutsch, Englisch, Französisch,...