logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Franz Tumler: Kurzbiografie

Quelle: Web (Haymon, 2013)

Geboren 1912 in Gries bei Bozen/Südtirol, übersiedelte 1913 mit seiner Mutter nach Linz und lebte ab 1954/55 in Berlin, wo er 1998 starb.

Tumler zählt zu den prägenden Gestalten der literarischen Moderne der 1950er- und 1960er-Jahre. Seine Romane und Erzählungen wurden vielfach ausgezeichnet und gelten bis heute als Marksteine moderner Erzählliteratur, u. a. Der Mantel (1959), Nachprüfung eines Abschieds (1961, Neuauflage: Haymon 2011), Volterra. Wie entsteht Prosa (1961, Neuauflage: Haymon 2011) oder Aufschreibung aus Trient (1965, Neuauflage: Haymon 2012).































































Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge Wiener Autor*innen lesen - Veranstaltung im Rahmen der XVII. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer

Unter dem Motto mit.sprache.teil.haben findet von 15. - 20. August 2022 in Wien die XVII....

Ausstellung
Das IPA/Institut für poetische Alltagsverbesserung präsentiert Youtopia / Plan B

In dystopischen Gesellschaften ist es verpönt, sich positive Entwicklungen vorzustellen. Die...

Tipp
flugschrift Nr. 39 von Herta Müller

In Kooperation mit dem internationalen Literaturfestival Erich Fried Tage erscheint dieser Tage...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Buchtipps zu Kaska Bryla, Doron Rabinovici und Sabine Scholl auf Deutsch, Englisch, Französisch,...