logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

ARTE als Kulturpartner

Der Fernsehsender ARTE ist Kulturpartner von literaturhaus.net, einem Netzwerk von 15 Literaturhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gemeinsam sorgen die Partner für den Erfolg anspruchsvoller Kulturformate – vor Ort in den Häusern, auf den Buchmessen, im Internet und im Fernsehen. So finden etwa bei den Buchmessen in Leipzig und Frankfurt Veranstaltungen von literaturhaus.net am ARTE-Stand statt. In den Literaturhäusern werden regelmäßig Previews von ARTE-Filmen über Literatur und Literaten gezeigt. Darüber hinaus engagiert sich ARTE im Rahmen der Verbundprojekte von literaturhaus.net.
 


Literatur auf ARTE – Dezember 2022

Mittwoch, 30. November – 22.00 Uhr
»Bonjour tristesse – Kult und Skandal«
Dokumentarfilm, Frankreich 2022
Porträt über Françoise Sagan (1935-2004). In »Bonjour tristesse« nahm die 18-jährige Themen vorweg, die 14 Jahre später, im Mai 1968, hervorbrechen sollten: sexuelle Befreiung, Feminismus, Kritik am Familienmodell.

Freitag, 2. Dezember – 21.45 Uhr
»Pferde stehlen«
Spielfilm, Dänemark/Norwegen/Schweden 2019
Bildstarke, meisterlich inszenierte und toll gespielte Literaturverfilmung nach dem Roman von Per Petterson mit den skandinavischen Stars Stellan Skarsgård und Tobias Santelmann.

Sonntag, 4. Dezember – 22.10 Uhr
»Alice Schwarzer: Sie kam und blieb«
Dokumentation, Deutschland/Frankreich 2022
Alice-Schwarzer – Emma-Gründerin, Feministin und Autorin: Portrait einer streitlustigen und streitbaren deutschen Ikone.

Freitag, 16. Dezember – 20.15 Uhr
»Das Löwenmädchen«
Spielfilm, Norwegen/Deutschland 2016
Coming-of-Age-Drama basierend auf dem gleichnamigen Roman des norwegischen Schriftstellers Erik Fosnes Hansen. Mit Burghart Klaußner und Ken Duken bis in die Nebenrollen hochklassig besetzt.

Sonntag, 18. Dezember – 20.15 Uhr
»African Queen«
Spielfilm, Großbritannien/USA 1951
Einer der erfolgreichsten Abenteuerfilme, adaptiert nach dem Roman C. S. Foresters mit Katharine Hepburn und Humphrey Bogart, der für diese Rolle einen Oscar gewann.

Montag, 19. Dezember – ab 20.15 Uhr
»Der Leopard« und
»Der Leopard – Geheimnis eines Bestsellers«

Spielfilm, Frankreich/Italien 1963, und Dokumentation, Russland 2019
Themenabend zu dem Filmklassiker von Luchino Visconti. Zunächst um 20.15 die Verfilmung des Romans von Giuseppe Tomasi di Lampedusa (1896-1957). Im Anschluss um 23.00 Uhr die Dokumentation »Der Leopard – Geheimnis eines Bestsellers« über die Entstehung der literarischen Vorlage.

Donnerstag, 22. Dezember – 20.15 Uhr
»Unterm Birnbaum«
Spielfilm, Deutschland 2019
Verfilmung der bekannten Novelle von Theodor Fontane als zeitgenössisches Thriller-Drama u. a. mit Katharina Thalbach und Devid Striesow.

Donnerstag, 22. Dezember – 22.40 Uhr
»Die wiedergefundene Zeit«
Spielfilm, Deutschland/Frankreich/Polen 1999
Verfilmung des letzten Teils von Prousts Lebenswerk »Auf der Suche nach der verlorenen Zeit«.

Donnerstag, 26. Dezember – ab 20.15 Uhr
»Die drei Musketiere« und
»D’Artagnan, Musketier im Dienst des Sonnenkönigs«

Spielfilm, Frankreich 1973, und Dokumentation, Frankreich 2020
»Alle für einen, einer für alle« – ein Abend mit den drei Musketieren nach dem Klassiker von Alexandre Dumas. Zu Beginn der rasante Mantel- und Degenfilm »Die drei Musketiere«, u. a. mit Richard Chamberlain, Raquel Welch, Michael York, Charlton Heston und Faye Dunaway. Direkt im Anschluss um 22.00 Uhr »D’Artagnan, Musketier im Dienst des Sonnenkönigs« – eine Dokumentation zur Biografie der realen historischen Figur aus dem Roman.

Programmänderungen vorbehalten.

Weitere Informationen unter Literatur auf ARTE

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Nahaufnahme – Österreichische Autor:innen im Gespräch: Lisa Spalt

Di, 29.11.2022, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Reihe Nahaufnahme widmet sich dem Schreiben...

SUSANNE BISOVSKY WIENER CHIC (Pustet, 2022) & Barbara Vinken VER-KLEIDEN (Residenz, 2022)

Mi, 30.11.2022, 18.00 Uhr Buchpremieren & Gespräch & Salonbesuch bei Susanne Bisovsky ...

Ausstellung
"Ah! THOMAS BERNHARD. Den kenn ich. – Schreibt der jetzt für Sie?"
Nicolas Mahler zeichnet Artmann, Bernhard, Jelinek, Musil & Joyce

17.09. bis 14.12.2022 Er ist der erste, der im renommierten deutschen Literaturverlag Suhrkamp...

Tipp
OUT NOW : flugschrift Nr. 41 Chris Zintzen : Zen, Riverrun, usw.

flugschrift #41 des Autors/Literaturwissenschafters Chris Zintzen spricht über das, was wir auf der...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Buchtipps zu Kaska Bryla, Doron Rabinovici und Sabine Scholl auf Deutsch, Englisch, Französisch,...