Barbara Deißenberger: Kurzbiografie

Foto: privat

Geboren 1970 in Krems, Niederösterreich.
Nach Erwerbstätigkeiten in Österreich und Auslandsaufenthalten in London, Paris und den U.S.A. Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft und des Französischen an der Universität Wien, daneben Mitarbeit in Literaturzeitschriften.
Veröffentlichungen literarischer Texte in Zeitschriften und Anthologien.
Mehrmalige Stipendiatin der Internationalen Wolfgangseer Literaturtage.
Deutsch als Fremdsprache-Kursleiterin, daneben Doktorarbeit über deutschsprachige Exilschriftstellerinnen.
2012 Promotion in Germanistik.
Seit 2014 freiberufliche Schriftstellerin.
Lebt mit Mann und Kind in Wien.

Bücher:

  • Frauen und Literatur als literarisches Motiv. Von der liason dangereuse zur Überwindung des Bovary-Syndroms. Wissenschaftliche Studie. Wien: Edition Praesens, 2003.
  • Malika. Roman. Wien: Hollitzer Verlag, 2017.