logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Didi Drobna

Foto: © Barbara Wirl

de     en     fr     es   

1988 in Bratislava geboren, lebt seit 1991 in Wien.
Studium der Kommunikationswissenschaft und Germanistik an der Universität Wien, außerdem Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst. Ab 2018 Lehrauftrag an der Universität für angewandte Kunst. Mehrere Literaturstipendien und Preise.
Didi Drobna arbeitet hauptberuflich in der IT-Branche und leitet derzeit die Kommunikation & Presse für ein IT-Forschungszentrum.


Bücher:

  • Was bei uns bleibt. Roman. München: Piper Verlag, 2021.
  • Als die Kirche den Fluß überquerte. Roman. München: Piper Verlag, 2018.
  • Der Online-Zoo. Kinderbuch, Wien: ISPA - Internet Service Providers Austria, 2016. Illustrator: Achmed Abdel-Salam
  • Zwischen Schaumstoff. Roman. Wien: Edition Exil, 2014
    (2016: "Innsbruck liest"-Buch / Sonderauflage von 10.000 Exemplaren)


Webseite: http://www.dididrobna.com/

>> Incentives

(07.09.21)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Daniel Wisser Tausend kleine Traurigkeiten (Bahoe, 2022)

Fr, 21.01.2022, 19.00 Uhr Neuerscheinung Frühjahr 2022 | Buchpräsentation mit Kurzlesung &...

Dir beim Fluchen zuzuhören

Mo, 24.01.2022, 19.00 Uhr Lesungen von Studierenden des Instituts für Sprachkunst an der...

Ausstellung
"Organisieren Sie sich!" – der Erste Österreichische Schriftstellerkongress 1981 und seine Nachwirkungen

Ausstellung anlässlich 30 Jahre Literaturhaus Wien 27.09.2021 bis 27.01.2022 Es war ein...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 37 von Marion Steinfellner & Herbert J. Wimmer

Die neue flugschrift ist eine Zusammenarbeit der Tänzerin und Dichterin Marion...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Neue Buchtipps zu Thomas Arzt, Doris Knecht, Hanno Millesi und Teresa Präauer auf Deutsch,...