logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Dunja Brötz

Mag. Dr., 1971 in Innsbruck geboren, studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Slawistik (Russistik) an der Universität Innsbruck und dem Puschkin-Institut in Moskau und hat seit 2013 eine Stelle als Senior Lecturer am Institut für Vergleichende Literaturwissenschaft in Innsbruck inne. Ihr Magisterstudium schloss sie 2001 mit der Diplomarbeit "Prosa der Unfreiheit. Dostoevskijs "Aufzeichnungen aus einem Totenhaus" und Kafkas "Die Verwandlung" und "In der Strafkolonie" – ein typologischer Vergleich" ab, das Doktoratsstudium 2007 mit der Dissertation "Dostoevskijs "Idiot" im Film. Ein intermedialer Vergleich zwischen dem Roman und Akira Kurosawas "Hakuchi", Saša Gedeons "Návrat idiota" und Wim Wenders’ "The Million Dollar Hotel"."

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Elisabeth Frischauf Die meine Hand ergreifen / They Clasp My Hand (Theodor Kramer Gesellschaft, 2022)

Mi, 18.05.2022, 19.00 Uhr Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch Die Veranstaltung kann...

Lesegebärden

Do, 19.05. bis Fr, 20.05.2022 Tagung mit Vorträgen, Lesung & Gespräch Die Veranstaltungen...

Ausstellung
flugschrift – Literatur als Kunstform und Theorie

02.03.2022 bis 30.06.2022 flugschrift ist ein österreichisches Zeitschriftenprojekt, das...

Tipp
flugschrift Nr. 39 von Herta Müller

In Kooperation mit dem internationalen Literaturfestival Erich Fried Tage erscheint dieser Tage...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Unsere letzten Buchtipps: Thomas Arzt, Doris Knecht, Hanno Millesi und Teresa Präauer auf Deutsch,...