Die Kamera auf Augenhöhe
Wolf Suschitzky – Seven Decades of Photography


Cover: Wolf Suschitzky - Seven Decades of Photography

Wolf Suschitzky, Foto: Barbara Weidle

Di, 19.05.2015, 19.00 Uhr

Eine Hommage in Bild & Ton

Wolf Suschitzky, 1912 in Wien geboren, 1934 vor dem aufkommenden Faschismus nach England emigriert, ist ein Meister der klassischen Schwarzweiß-Fotografie. Das Buch Seven Decades of Photography (Synema, 2014) stellt eine Auswahl seiner Fotografien aus mehr als 70 Jahren vor. Einige davon haben sich dem ikonografischen Gedächtnis des 20. Jahrhunderts eingeprägt, andere sind nie zuvor veröffentlicht worden, aber jede Aufnahme zeugt von den Grundzügen seines Selbstverständnisses als Fotograf: Neugier und Spontaneität sowie aufrichtiger Respekt vor den Menschen, die er porträtiert. Die Sujets reichen von Londoner Straßenszenen bis hin zu Porträts von Autoren wie H.G. Wells und Aldous Huxley oder Schauspielstars wie Vincent Price, Michael Caine und Deborah Kerr.
Brigitte Mayr und Michael Omasta, die das Buch herausgegeben haben, führen in Bild und Ton durch das fotografische und filmische Werk und freuen sich, Wolf Suschitzky an diesem Abend als Gast zu begrüßen.
(Veranstaltet von Synema – Gesellschaft für Film und Medien – in Kooperation mit der Österreichischen Exilbibliothek)