logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Krieg & Frieden – Robert Prosser Geister und Tattoos (Klever Verlag, 2013) & Jochen Rausch Krieg (Berlin Verlag, 2013)


Robert Prosser, Foto: Lukas Dostal

Jochen Rausch, Foto: Thorsten Neuhaus

Do, 03.10.2013, 19.00 Uhr

Neuerscheinungen | Buchpräsentationen | Lesung & Gespräch

Geister und Tattoos führt in die Wälder des armenischen Kaukasus. Eine abgelegene Siedlung wagt es, ungeachtet ihrer vom Krieg geprägten Vergangenheit, in archaischer Freiheit zu leben. Tätowierungen besitzen hier magische Kräfte, und als Flucht vor der Erinnerung nützt man Rausch und Ekstase. Inmitten von Fels, Legenden, rotfelligen Wölfen und Geheimnissen kämpfen ehemalige Milizsoldaten um ein wenig Glück. Die Romanhandlung begleitet einen davon quer durch die Zeiten vom Ende der UdSSR bis nach Berg-Karabach.
Krieg erzählt die Geschichte eines Vaters, der sich in die österreichischen Alpen zurückzieht, nachdem er seinen Sohn in Afghanistan verloren hat, und dort selbst in einen Krieg mit einem Unbekannten gerät.
Robert Prosser und Jochen Rausch sprechen mit Ralph Klever (Leiter, Klever Verlag) über ihre neuen Romane und lesen ausgewählte Passagen.
Robert Prosser, geb. 1983 in Tirol. Studium der Komparatistik, längere Aufenthalte in Asien, in der arabischen Welt und in England. Für Auszüge des Romans Geister und Tattoos wurde er mit dem Literaturpreis Floriana 2010 und dem Wiener Autorenstipendium 2012 ausgezeichnet. Veröffentlichte im Klever Verlag die Prosabände Strom (2009) und Feuerwerk (2011). www.robertprosser.at
Jochen Rausch, geb. 1956 in Wuppertal, wo er auch lebt; Journalist, Autor und Musiker. Seit 2000 ist er Programmchef von Radio 1LIVE (WDR), Köln. 2008 erschien sein Roman Restlicht (KIWI), 2011 der Erzählungsband Trieb (Berlin Verlag). www.jochenrausch.com
Buchtrailer
, facebook, twitter

Eine Rezension von Robert Prossers Geister und Tattoos finden Sie hier.


 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
100 Jahre Erich Fried - online

Mo, 10.05.2021 Preisverleihung | Vorträge | Lesungen | Gespräche | Filme | Literaturhaus Wien...

FREIHEIT DES WORTES 2021 – "VERSPERRT" - online

Di, 11.05.2021, 19.00 Uhr Lesungen Die Veranstaltung kann über den Live Stream auf unserer...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

verlängert bis 30.06.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 34 von Monika Rinck

In einer Zeit, in der Planungsprozesse wöchentlich verändert und angepasst werden – an...

Programmschwerpunkt 100 Jahre Erich Fried

Anlässlich des 100. Geburtstags von Erich Fried (geb. 06.05.1921/Wien, gest. 22.11.1988 in...