logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

ein album für die ewigkeit – Teresa Präauer zu Gast bei Fritz Ostermayer


Teresa Präauer, Foto: Katharina Manojlovic

Fritz Ostermayer, Foto: Pamela Russmann

Do,10.12.2015, 19.00 Uhr

Musik | Text | Gespräch – Autor/inn/en reden mit Fritz Ostermayer über Musik und Textproduktion

Was vielleicht nicht alle wissen: Teresa Präauer, die bildende Künstlerin, zeichnete und schrieb auch für das Popmagazin Rolling Stone. Dieses gilt in Sachen Rockmusik zwar als „wertkonservativ“, doch eine Veranstaltung, die in ihrem Titel das Wörtchen „Ewigkeit“ strapaziert, sollte nicht unbedingt den ersten Stein werfen. Tun wir auch nicht. Zumal wir wissen, dass Teresa Präauer, die Autorin, alles andere als

»wertkonservativ« schreibt. Und vielleicht tanzt sie ja mit einem „psychedelischen“ Album voller Drogenseligkeit an, damit wir alle endlich das Fliegen lernen – für den Herrscher aus Übersee beispielsweise. (Fritz Ostermayer)

(Eine Kooperation von Literaturhaus Wien und schule für dichtung)

 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & David Samhaber - online

Mo, 17.05.2021, 18.30 bis 20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Achtung:...

Natascha Gangl DAS SPIEL VON DER EINVERLEIBUNG. FREI NACH UNICA ZÜRN (Starfruit, 2020) featuring Rdeca Raketa - online

Di, 18.05.2021, 19.00 Uhr Buchpräsentation mit Performance-Konzert Die Veranstaltung kann über...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

verlängert bis 30.06.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 34 von Monika Rinck

In einer Zeit, in der Planungsprozesse wöchentlich verändert und angepasst werden – an...

Programmschwerpunkt 100 Jahre Erich Fried

Anlässlich des 100. Geburtstags von Erich Fried (geb. 06.05.1921/Wien, gest. 22.11.1988 in...