logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Preis der Literaturhäuser 2016 an Ulf Stolterfoht


Urs Stolterfoht, Foto: Ayse Yavas

Oswald Egger, Foto: Charlotte Kons

Di, 26.04.2016, 19.00 Uhr

Preisträgerlesung & Gespräch

Der Preis der Literaturhäuser 2016 geht an den Lyriker, Übersetzer und Verleger Ulf Stolterfoht. Mit seiner Arbeit habe er die Spielarten des gegenwärtigen Gedichts erheblich ausgeweitet und zeige die vielfältigen Möglichkeiten literarischen Sprehens, heißt es in der Begründung des Netzwerks der Literaturhäuser, dem drei österreichische, zwei Schweizer und neun deutsche Häuser angehören. Der derzeit mit 14.000 Euro und einer Lesereise durch die Literaturhäuser dotierte Preis wird seit 2002 vergeben.
Zur Preisveranstaltung in Wien hat
Ulf Stolterfoht seinen Dichterkollegen Oswald Egger (Neuss/D) eingeladen; beide werden eigene Texte lesen und über ihre Arbeit sprechen.
Begrüßung:
Robert Huez (Leiter Literaturhaus Wien)

Ulf Stolterfoht, geb. 1963 in Stuttgart, lebt in Berlin; veröffentlichte zuletzt neu-jerusalem . gedicht (Kookbooks, 2015); 2015 Gründung des Verlag Brüterich Press; Auszeichnungen (u. a.): Peter Huchel-Preis (2008), Heimrad Bäcker Preis (2011).
Oswald Egger
, geb. 1963 in Südtirol, Professor für Sprache und Gestalt an der Muthesius-Kunsthochschule Kiel. Lyriker, jüngste Veröffentlichung: Euer Lenz (Suhrkamp, 2013).


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & David Samhaber - online

Mo, 17.05.2021, 18.30 bis 20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Achtung:...

Natascha Gangl DAS SPIEL VON DER EINVERLEIBUNG. FREI NACH UNICA ZÜRN (Starfruit, 2020) featuring Rdeca Raketa - online

Di, 18.05.2021, 19.00 Uhr Buchpräsentation mit Performance-Konzert Die Veranstaltung kann über...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

verlängert bis 30.06.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 34 von Monika Rinck

In einer Zeit, in der Planungsprozesse wöchentlich verändert und angepasst werden – an...

Programmschwerpunkt 100 Jahre Erich Fried

Anlässlich des 100. Geburtstags von Erich Fried (geb. 06.05.1921/Wien, gest. 22.11.1988 in...