logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Erstes Wiener Heimorgelorchester: Ich hab so Angst, dass die Chinesen kommen – Ein kleines Lexikon zum Werk von Andreas Okopenko - VERSCHOBEN AUF 2021


Erstes Wiener Heimorgelorchester, Foto: © Johannes Zinner

Do, 19.11.2020, 19.00 Uhr

Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein Ersatztermin wird für 2021 gesucht und so rasch als möglich bekanntgegeben.

Musikalische Hommage & Buchpräsentation

Diese Veranstaltung hätte im Frühjahr 2020 stattfinden sollen und wird im Rahmen der Kampagne ZWEITERFRUEHLING – Bücher währen länger! nachgeholt.

ACHTUNG: Anmeldung erforderlich unter diesem Link oder telefonisch unter 01-5262044-12.

Das Erste Wiener Heimorgelorchester Thomas Pfeffer, Jürgen Plank, Daniel Wisser, Florian Wisser – bekannt durch Alben wie Die Letten werden die Esten sein (2018) und anderwo (2019) spielt, singt und liest eine Hommage an den 2010 verstorbenen Dichter Andreas Okopenko. 26 alphabetisch geordnete Einträge aus dem Lexikon-Roman führen durch sein Werk und werden durch Songs mit Texten von Okopenko und Zeitgenossen ergänzt.

Präsentiert wird auch eine von Daniel Wisser herausgegebene Lyrikauswahl Okopenkos, die einige bisher unveröffentlichte Gedichte enthält, wie etwa das titelgebende Ich hab so Angst, dass die Chinesen kommen (Jung und Jung, 2020).

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Schichten der Erinnerung und wie sie gemacht werden – Topografie des Exils - AUSGEBUCHT

Mi, 23.06.2020, 17.00 Uhr Stadtspaziergang mit Peter Pirker (Institut für Zeitgeschichte,...

Österreichische Staatspreise für literarische Übersetzung 2019 & 2020 –
Ein Abend vom Übersetzen

Fr, 25.06.2021, 19.00 Uhr Rede, Gespräch & Lesung | Literaturhaus Wien Bibliothek Die...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

verlängert bis 30.06.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 35 von Bettina Landl

Die aktuelle flugschrift Nr. 35 konstruiert : beschreibt : reflektiert : entdeckt den Raum [der...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Neue Buchtipps zu Ljuba Arnautovic, Eva Schörkhuber und Daniel Wisser auf Deutsch, Englisch,...