JungeLiteraturhausWerkstatt mit Special Guest Sandra Gugic


Sabine Schönfellner, Foto: © Werner Robitza

Mo, 04. bis Mi, 06.07.2022,
10.00–15.00 Uhr

Dreitägiger Schreibworkshop für 14- bis 20-Jährige

Du schreibst Prosatexte und/oder Lyrik und suchst Gleichgesinnte? Du möchtest dir Zeit zum Schreiben nehmen und Rückmeldungen zu deinen Texten bekommen? Dann komm zu unserem dreitägigen Workshop.

Geleitet wird der Workshop von der Autorin Sabine Schönfellner.

Am 2. Workshop-Tag ist die Autorin Sandra Gugic via live-Schaltung aus Israel zu Gast. Sie wird über ihr letztes Buch Zorn und Stille (Hoffmann und Campe) und ihr Leben als Autorin sprechen, aber auch Fragen wie „Kann man Schreiben lernen?“ und „Wie kann man Arbeitsbedingungen für Autor:innen verbessern?“ mit den Workshop-Teilnehmer:innen diskutieren.

Achtung: begrenzte Teilnehmer:innenzahl
Anmeldung bis 29.06.2022 erforderlich:
<u>ptyzfjunge.athdlitgsv6eratiqhmurhauswer3s3cpksratatt@ghksh4mail.cownmim</uvuv/w>d3yl (junge.lplqmiteratxoury0hauswezhjgrkstjimqxatt@gma6+il.cs7thbom)

15 Euro Unkostenbeitrag

 

Sandra Gugic, geb. 1976 in Wien, ist eine österreichische Autorin serbischer Herkunft. Sie studierte an der Universität für angewandte Kunst in Wien und am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Sie wurde u. a. 2012 mit dem Open Mike und 2015 mit dem Reinhard-Priessnitz-Preis für ihr Romandebüt Astronauten (C.H. Beck) ausgezeichnet. 2019 erschien ihr Lyrikdebüt Protokolle der Gegenwart (Verlagshaus Berlin), diesen Herbst folgte ihr zweiter Roman Zorn und Stille (Hoffmann und Campe). Sandra Gugic lebt in Israel. Homepage

Sabine Schönfellner, geboren 1987, studierte Vergleichende Literaturwissenschaft, Skandinavistik und Deutsch als Fremdsprache, anschließend Promotion in Germanistik. Seit 2006 Mitarbeiterin der "Jugendliteraturwerkstatt Graz", seit 2013 Leiterin der "Jungen LiteraturhausWerkstatt" im Literaturhaus Wien. Draußen ist weit (Literaturverlag Droschl 2021) ist ihr Debütroman. Homepage