Gemeinsam nicht versagen
Michael Mastrototaro | Peter Pessl | jörg piringer | Hanne Römer |Bernhard Saupe


erschöpfung: © .aufzeichnensysteme

Mi, 20.10.2021, 19.00 Uhr

Lesungen

Die Veranstaltung kann entweder über den Live Stream auf unserer Homepage mitverfolgt oder vor Ort im Literaturhaus Wien besucht werden. Für einen Besuch im Literaturhaus Wien ist eine Anmeldung erforderlich unter diesem Link oder telefonisch unter 01-5262044-12.

Keiner für alle, einer für keinen. Keiner für alle, alle für einen. Alle für alle, keiner für einen. (M.M.) Wenn uns die Bruchstaben gehorchen, das Wiesenalphabet, das rauschende Waldbuch, der Flusschor, gehört uns dann nicht die Welt? (P.P.) misserfolgsversprechen, zwangsvollstreckungsvorstellungen, honorarnotenständer, aufforderungkataloge, mitfahrgelegenheitstexte (J.P.) (...) dressur / entfremdung / einzelheiten / trainiert / zu einem ausdruck (...) auslage / sparte / entstellt / verfehlt / zerhackt / verfängt sich / mit beiden fäusten (H.R.) und also haben / auch und gerade meine unausgegorenen Huster / ja Krisen / ihren Sitz in der Sonne wie mein bislang bester Guglhupf (B.S.)

Versagen kann jede/r. Die Abgründe des Nichtversagens führen womöglich tiefer. Ein Abend nach einem Konzept von Hanne Römer / .aufzeichnensysteme.

(In Kooperation mit Grazer Autorinnen Autorenversammlung)