logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

100 Jahre Erich Fried - online


Erich Fried, um 1926/27 im Liechtensteinpark im 9. Wiener Gemeindebezirk

Das Gemälde von Frieds Witwe Catherine Boswell Fried zeigt Erich Fried im Kreis seiner Familie. Klaus Fried ist links im Bild zu sehen.

Cover Mitunter sogar Lachen. Erinnerungen (Wagenbach, 2021)

Mercedes Echerer, Foto: © privat

Mo, 10.05.2021

Preisverleihung | Vorträge | Lesungen | Gespräche | Filme |
Literaturhaus Wien Bibliothek

Die Veranstaltungen können über den Live Stream auf unserer Homepage mitverfolgt werden.


15.00 Uhr: Volker Kaukoreit: "Erich Fried. Dichter mit Widerspruch. Ein Porträt – eine Hommage"

Vortrag mit Lesung | Textpräsentation

Der Literaturwissenschaftler Volker Kaukoreit, Mitherausgeber von Erich Frieds Gesammelten Werken, hat sich viele Jahre mit dem umfangreichen Nachlass des Dichters im Literaturarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek beschäftigt. In seinem Vortrag präsentiert er den streitbaren Literaten und Büchner-Preisträger von 1987, den Kaukoreit als Student noch persönlich kennengelernt hat, in Wort und Bild.
Herbert J. Wimmer
, Autor und Mitglied der Fried Gesellschaft, liest ausgewählte Texte von Erich Fried.
Anschließend präsentiert Ulrich Hoinkes, Professor am Romanischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, einen unveröffentlichten Text von Erich Fried.
 

17.00 Uhr: Klaus Fried im Gespräch mit Ralph Wieser

Gespräch

Klaus Fried (geb. 1969 in London) hat seinen experimentellen, autobiografisch geprägten Film Burying the Dead (25 min, 1995), einen in elegischen Bildern erzählten Abschied vom berühmten Vater, erstmals 1996 am Londoner Film Festival präsentiert. Fast drei Jahrzehnte danach plant der Autor und Regisseur erneut einen Film über Erich Fried. Mit seinem österreichischen Filmproduzenten Ralph Wieser (Mischief Films) spricht er über Erinnerungen an den Vater, Annäherung und filmische Übersetzungen.
Moderation: Michael Omasta (Filmjournalist und -kritiker)
 

19.00 Uhr: Erich Fried: Mitunter sogar Lachen. Erinnerungen (Wagenbach, 2021)

Buchpräsentation & Gespräch

Mit Josef Haslinger, Teresa Präauer und Susanne Schüssler
Moderation:
Günter Kaindlstorfer (Journalist und Autor)
Der Burgtheater-Schauspieler
Bardo Böhlefeld liest ausgewählte Fried-Texte.

Ausgehend von den in einer limitierten Geburtstagsausgabe – mit Fotos, einer Lebenschronik und einem Nachwort von Josef Haslinger – erschienenen Lebenserinnerungen des großen Dichters und politischen Moralisten Erich Fried sprechen die Autor/inn/en Josef Haslinger und Teresa Präauer – beide sind auch Mitglieder der Internationalen Erich Fried Gesellschaft – mit der Wagenbach-Verlegerin Susanne Schüssler über den leidenschaftlich engagierten Autor, der in den Nachkriegsjahren neue Maßstäbe für die politische Lyrik setzte. Im Raum steht auch die Frage, welche Rolle der gesellschafts-/politisch engagierten Literatur in der heutigen Zeit zukommt, die von den Auswirkungen einer Pandemie, von drohenden Klimakrisen und wachsender Demokratieverdrossenheit geprägt ist.
 

21.00 Uhr: Erich Fried – Dichter im Porzellanladen (ORF, 3Sat, 2021, ca. 50 min.)

Gespräch & TV-Dokumentation
Vorführung und Livestream mit freundlicher Genehmigung von epo-film

Die österreichische Filmregisseurin und Drehbuchautorin Danielle Proskar erzählt im Gespräch mit Anne Zauner (Literaturhaus Wien) über die Arbeit an ihrer Erich-Fried-Dokumentation in Zeiten einer Pandemie.
Anschließend wird die TV-Dokumentation
Erich Fried - Dichter im Porzellanladen gezeigt.

(Veranstaltet von Internationale Erich Fried Gesellschaft und Literaturhaus Wien | www.erichfriedtage.com)


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Österreichische Staatspreise für literarische Übersetzung 2019 & 2020 –
Ein Abend vom Übersetzen

Fr, 25.06.2021, 19.00 Uhr Rede, Gespräch & Lesung | Literaturhaus Wien Bibliothek Die...

Österreichische Staatspreise für literarische Übersetzung 2019 & 2020 –
Preisverleihung

So, 27.06.2021, 11.00 Uhr Preisverleihung | Literaturhaus Wien Bibliothek Die Veranstaltung kann...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

verlängert bis 30.06.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 35 von Bettina Landl

Die aktuelle flugschrift Nr. 35 konstruiert : beschreibt : reflektiert : entdeckt den Raum [der...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Neue Buchtipps zu Ljuba Arnautovic, Eva Schörkhuber und Daniel Wisser auf Deutsch, Englisch,...