Junge slowenische Literatur II


Anja Golob, Foto: Teresa Koznik

Jure Jakob, Foto: Zoran Arizanovic

Vesna Lemaic, Foto: privat

Klemen Pisk, Foto: privat

Do, 04.10.2012, 19.00 Uhr

Lesungen & Gespräch | Deutsch & Slowenisch

Anja Golob, geb. 1976, studierte Philosophie und Komparatistik; Autorin, Journalistin, (Tanz-)Dramaturgin; 2010 erschien der viel gelobte erste Gedichtband V roki (In der Hand).
Jure Jakob
, geb. 1977 in Celje, studierte Komparatistik; lebt als freier Kulturarbeiter in Ljubljana; veröffentlichte die Lyrikbände: Tri postaje (2003), Budnost (2006), Zapuš?eni kraji (2010).
Vesna Lemai
?, geb. 1981, in der autonomen Kulturzone Metelkova in Ljubljanaaktiv; leitet Trash-Writing-Workshops; Debütierte mit dem prämierten Kurzprosaband Popularne zgodbe (2008).
Klemen Pisk, geb. 1973, Autor, Übersetzer, Sänger der Band Žabjak bend; machte mit dem Lyrikband Labas vakaras (1998) auf sich aufmerksam, 2008 erschien der Kurzprosaband Pihalec.
Im Anschluss an die Lesungen moderiert Erwin Köstler (Übersetzer und Herausgeber der deutschprachigen Ivan Cankar-Werkausgabe) ein Gespräch mit den vier AutorInnen und der Übersetzerin, Publizistin und Kulturvermittlerin Urška ?erne (geb. 1971 in Maribor) über Einflüsse, Strömungen und Tendenzen in der zeitgenössischen slowenischen Literatur.
Deutsche Übersetzungen: Metka Wakounig
(In Zusammenarbeit mit SKICA)