logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Verleihung des Reinhard-Priessnitz-Preises 2020 an Elias Hirschl


Elias Hirschl, Foto: © Benedict Steirer

Markus Köhle, Foto: © Claudia Rohrauer

Di, 27.10.2020, 19.00 Uhr

Preisverleihung mit Laudatio & Preisträgerlesung

ACHTUNG Anmeldung erforderlich unter: info@loabrciter65eatbh5uurhankus.atqrr

Elias Hirschls Literatur übersteigt in ihrem Erfindungsreichtum wohltuend herkömmliche Erzählrealismen und macht das Ausgeliefertsein des Einzelnen auf sehr eigenwillige, skurrile Weise deutlich", so die Juroren Gustav Ernst und Robert Schindel in ihrer Jurybegründung.

Laudatio: Markus Köhle

Lesung: Elias Hirschl

Elias Hirschl, geb. 1994 in Wien, ist Autor, Spoken Word-Künstler und Musiker. Zuletzt erschienen der Roman Hundert schwarze Nähmaschinen (Jung und Jung, 2017) und der Prosaband Glückliche Schweine im freien Fall (Lektora, 2018).

Der mit 4.000 Euro dotierte Reinhard-Priessnitz-Preis erinnert an einen der bedeutendsten Vertreter der Neuen Poesie, an den Wiener Autor Reinhard Priessnitz (1945–1985). Er wird vom Bund finanziert und seit 1994 jährlich an Autor/inn/en vergeben, die in deutscher Sprache schreiben.

 

 

 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Literaturhaus Textwerkstatt

Do, 22.10.2020, 18.00-21.00 Uhr Schreibwerkstatt für 18- bis 26-Jährige In der Textwerkstatt...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09. bis 10.12.2020 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch tätig....

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...

Literadio: Literatur von der Frankfurter Buchmesse ohne Frankfurter Buchmesse

Literadio, das Messeradioprojekt der österreichischen Kommunalradios und der IG Autorinnen...

Bücherflohmarkt

IM FOYER DES LITERATURHAUSES WIEN Mit neuwertigen Spendenbüchern und Dubletten – darunter viele...