logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Lavant lesen V
Judith Schalansky & Daniela Strigl – "O Mond, dir steht das Kranksein gut"


Judith Schalansky, Foto: © Johanna Ruebel

Daniela Strigl, Foto: © Literaturhaus Wien

Di, 15.06.2021, 19.00 Uhr

Lesung & Gespräch

Die Veranstaltung kann entweder über den Live Stream auf unserer Homepage mitverfolgt oder vor Ort im Literaturhaus Wien besucht werden.
Für einen Besuch im Literaturhaus Wien ist eine Anmeldung erforderlich unter diesem Link oder telefonisch unter 01-5262044-12.

"Wie überschaubar das Rollenangebot am Rande der Gemeinschaft ist, wusste Christine Lavant längst, als man ihr als ›Schmerzensfrau‹ und ›sibyllinisches Wesen‹ zu huldigen begann – und ihre Entwicklung vom bitterarmen, moribunden Kind zu einer hoch dekorierten Lyrikerin nur als Heiligenlegende zu erzählen vermochte." (Judith Schalansky)

Judith Schalansky, geb. 1980 in Greifswald, studierte Kunstgeschichte und Kommunikationsdesign, und lebt als Herausgeberin, Gestalterin und freie Schriftstellerin von Romanen und Erzählungen in Berlin. Sie wurde vielfach ausgezeichnet – 2020 mit dem Christine-Lavant-Preis.

Daniela Strigl, Literaturwissenschaftlerin, -kritikerin und Autorin; lehrt an der Universität Wien; wurde u. a. mit dem Österreichischen Staatspreis für Literaturkritik (2001), dem Berliner Preis für Literaturkritik (2015) und dem Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik (2019) ausgezeichnet.

(In Kooperation mit der Internationalen Christine Lavant Gesellschaft)


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Slam B Revue mit Diana Köhle & David Samhaber & einem Special Guest - online

Fr, 18.06.2021, 20.00 Uhr Online-Poetry-Slam-Revue Die Veranstaltung kann über den Live Stream...

schriftlinien 2021
Jofo (József Fekete) | Herbert Lacina | melamar | Gerald Nigl | Nagy Zsuka

Mo, 21.06.2021, 19.00 Uhr Lesungen | Textpräsentationen Die Veranstaltung kann entweder über den...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

verlängert bis 30.06.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 35 von Bettina Landl

Die aktuelle flugschrift Nr. 35 konstruiert : beschreibt : reflektiert : entdeckt den Raum [der...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Neue Buchtipps zu Ljuba Arnautovic, Eva Schörkhuber und Daniel Wisser auf Deutsch, Englisch,...