logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Karlheinz Essl & Erwin Uhrmann K.O.P.F. (Limbus, 2021)


Cover K.O.P.F. (Limbus, 2021)

Mi, 13.10.2021, 19.00 Uhr

Neuerscheinung Herbst 2021 / Buchpremiere mit Lesung & Sound

Die Veranstaltung kann entweder über den Live Stream auf unserer Homepage mitverfolgt oder vor Ort im Literaturhaus Wien besucht werden. Für einen Besuch im Literaturhaus Wien ist eine Anmeldung erforderlich unter diesem Link oder telefonisch unter 01-5262044-12.

K.O.P.F. (Kartografisch Orientierte Passagen Fragmente) ist eine musikalisch-lyrische Zusammenarbeit zwischen dem Komponisten Karlheinz Essl und dem Autor Erwin Uhrmann – basierend auf Essls seit 2018 entstehender Klangarbeit H.E.A.D.: Essl hat mittels Kunstkopf-Stereophonie Soundscapes aufgenommen, die sich auf einen konkreten Ort oder eine besondere Situation beziehen, Uhrmann hat zu acht dieser Kompositionen lyrische Texte verfasst und selbst eingesprochen. So lassen etwa Stücke wie D.U.N.A., G.R.A.Z., L.U.N.Z. und R.I.D.E. die Atmosphären des Donaudeltas, des Grazer Stadtzentrums, von Lunz am See und von vier Attraktionen im Prater poetisch lebendig werden.

Karlheinz Essl und Erwin Uhrmann präsentieren ihr interdisziplinäres (Buch-)Projekt und sprechen darüber mit Elisabeth Zimmermann (Ö1-Kunstradio).

Karlheinz Essl, geb. 1960, ist Komponist, Elektronikmusiker, Medienkünstler, Software-Designer und seit 2007 Professor für elektroakustische Komposition an der Musikuniversität Wien. Zusammenarbeit mit Künstlern wie Jonathan Meese und Autoren wie Andreas Okopenko.

Erwin Uhrmann, geb. 1978, lebt in Wien; Autor, Herausgeber und Kulturvermittler; veröffentlichte zuletzt bei Limbus den Lyrikband Abglanz Rakete Nebel (2016) und den Roman Toko (2019).


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Verleihung des Erich Fried Preises 2021 an Frank Witzel - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2022

So, 28.11.2021, 11.00 Uhr Preisverleihung | Literaturhaus Wien Bibliothek Die Veranstaltung wird...

Vitomil Zupan Menuett für Gitarre (zu 25 Schuss) (Guggolz Verlag, 2021) - online

Mo, 29.11.2021, 19.00 Uhr Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch Die Veranstaltung kann über...

Ausstellung
"Organisieren Sie sich!" – der Erste Österreichische Schriftstellerkongress 1981 und seine Nachwirkungen

Ausstellung anlässlich 30 Jahre Literaturhaus Wien 27.09.2021 bis 27.01.2022 Es war ein...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 36 Judith Nika Pfeifer

das rauschende licht - staub through words: another form of reading a visual and moving one So...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Neue Buchtipps zu Thomas Arzt, Doris Knecht, Hanno Millesi und Teresa Präauer auf Deutsch,...