logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Indie Comix Days mit special guests


Aleksandar Zograf, Foto: © Gordana Basta

Aleksandar Zograf: Partisanenpost (Bahoe Books, 2020)

Lukas Kummer, Foto: © Meike Sudhoff

Lukas Kummer: Die Ursache (Residenz, 2018)

Lukas Kummer: Der Keller (Residenz, 2019)

Lukas Kummer: Der Atem (Residenz, 2021).

Ulli Lust, Foto: © Barbara Dietl

Ulli Lust: San Bushmen

Do, 12.05. bis Fr, 13.05.2022

Comix-Market & Comic-Präsentationen

Die Veranstaltungen können entweder über den Live Stream auf unserer Homepage mitverfolgt oder vor Ort im Literaturhaus Wien besucht werden.

Covid-19-Maßnahmen: Laut der aktuellen Verordnung gilt im Literaturhaus Wien bei Veranstaltungen eine FFP2-Masken-Empfehlung.

Im Rahmen von und in Zusammenarbeit mit der Vienna Comix Week finden von 12. bis 13. Mai die Indie Comix Days im Literaturhaus Wien statt, dessen Herzstück der Markt mit heimischen Comic-Künstler:innen ist, wo auch die exklusiv zum Indie Comix Day herausgegebenen Comiczine-Anthologien Fake Vienna, Wiener Moderne und das Pandemie-Special Geister erhältlich sind.

Organisation Indie Comix Day: Eric Chen, Markus Dressler, Ivan Petrovic

*******

Do, 12.05.2022

15.00–18.00 Uhr – Indie Comix Market mit Wiener Comic-Künstler:innen

19.00 Uhr – special guest Aleksandar Zograf Der serbische Comicautor spricht mit Ivan Petrovic (Comic- Experte und -Übersetzer) über seine Arbeit und zeigt den Film The Final Adventure of Kaktus Kid (2018, Regie: Dorde Markovic; ca. 60 Min.) über seine Spurensuche nach dem Erfinder einer Comic-Figur aus dem Zweiten Weltkrieg.

Sasa Rakezic aka Aleksandar Zograf, geb. 1967 in Pancevo/ Serbien arbeitet seit den 1980-ern als unabhängiger Comic- Autor und Journalist. Neben Comics im Selbstverlag veröffentlichte er auch über 50 Titel in den USA, Kanada, Japan und Europa. Zuletzt: Partisanenpost (Bahoe Books, 2020). Website

(mit freundlicher Unterstützung von Traduki)

*******

Fr, 13.05.2022

15.00–18.00 Uhr – Indie Comix Market mit Wiener Comic-Künstler:innen

19.00 Uhr special guests Lukas Kummer & Ulli Lust
Moderation: Barbara Zwiefelhofer (Literaturhaus Wien)

Lukas Kummer stellt seine viel beachteten Thomas Bernhard-Literaturadaptionen vor.
Lukas Kummer, geb. 1988 in Innsbruck, studierte Illustration und Comic in Kassel, wo er als freier Illustrator und Comiczeichner lebt. Er veröffentlichte im Zwerchfell Verlag die Alben Die Verwerfung (2015) und Prinz Gigahertz (2020) sowie bei Residenz die Thomas-Bernhard-Literaturadaptionen Die Ursache (2018), Der Keller (2019) und Der Atem (2021). Website


Ulli Lust reist in dem noch unbetitelten Comicessay, an dem sie gerade arbeitet, zurück zu den Ursprüngen der menschlichen Zivilisation: „Wie haben wir damals zusammengelebt? Allzuoft wird uns unsere Geschichte als eine Abfolge von Kriegen und Gewalttaten erzählt. Jüngere Forschungsergebnisse rücken unsere erstaunliche Fähigkeit zur Empathie in den Mittelpunkt ihrer Betrachtungen.“
Ulli Lust, geb. 1967 in Wien, lebt seit 1995 in Berlin, wo sie an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee studierte; 2009 erschien der autobiographische Comic-Roman Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens (avant), der 2018 mit Wie ich versuchte, ein guter Mensch zu sein (Suhrkamp) fortgesetzt wurde. Die vielfach ausgezeichnete Comic-Künstlerin lehrt an der Hochschule Hannover Zeichnung und Comic. Website

(mit freundlicher Unterstützung von Residenz)


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Literaturhaus Textwerkstatt

Di, 17.05.2022, 18.00–21.00 Uhr Schreibwerkstatt für 18- bis 26-Jährige In der Literaturhaus...

Verleihung der Übersetzer:innenpreise der Stadt Wien 2020 & 2021

Di, 17.05.2022, 19.00 Uhr Preisverleihung & Lesung Die Veranstaltung kann entweder über den...

Ausstellung
flugschrift – Literatur als Kunstform und Theorie

02.03.2022 bis 30.06.2022 flugschrift ist ein österreichisches Zeitschriftenprojekt, das...

Tipp
flugschrift Nr. 39 von Herta Müller

In Kooperation mit dem internationalen Literaturfestival Erich Fried Tage erscheint dieser Tage...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Unsere letzten Buchtipps: Thomas Arzt, Doris Knecht, Hanno Millesi und Teresa Präauer auf Deutsch,...