logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Österreichischer Staatspreis für literarische Übersetzung 2021


Bernhard Strobel, Foto: © Aleksandra Pawloff

Lajos Adamik, Foto: © Márta Nagy

So, 03.07.2022, 11.00 Uhr

Preisverleihung

Die Veranstaltung kann entweder über den Live Stream auf unserer Homepage mitverfolgt oder vor Ort im Literaturhaus Wien besucht werden.
Covid-19-Maßnahmen: Laut der aktuellen Verordnung gilt im Literaturhaus Wien bei Veranstaltungen eine FFP2-Masken-Empfehlung.

Der Österreichische Staatspreis für literarische Übersetzung ist hierzulande die höchste Auszeichnung für die Übersetzung fremdsprachiger Literatur ins Deutsche sowie österreichischer Literatur in eine Fremdsprache. Die mit je 10.000 Euro dotierten Preise werden jährlich vom Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport vergeben.

Die Preisträger 2021 sind der österreichische Autor und Übersetzer Bernhard Strobel (aus dem Norwegischen) und Lajos Adamik (ins Ungarische).
Erna Pfeiffer (Staatspreisträgerin 2020) stellt die Preisträger vor.
Karin Fleischanderl (Staatspreisträgerin 1995) hält die Festrede.
Musik: TROI (Website)

(Veranstaltet von der IG Übersetzerinnen Übersetzer in Kooperation mit dem Literaturhaus Wien)

 

 

 

 

 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & David Samhaber

Mo, 23.05.2022, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser:innen von 15 bis 22 Jahren Du willst dich...

Dieter Sperl AN SO VIELE WIE MICH (Ritter, 2022)

Di, 24.05.2022, 19.00 Uhr Buchpremiere mit Lesung & Sounds Die Veranstaltung kann entweder...

Ausstellung
flugschrift – Literatur als Kunstform und Theorie

02.03.2022 bis 30.06.2022 flugschrift ist ein österreichisches Zeitschriftenprojekt, das...

Tipp
flugschrift Nr. 39 von Herta Müller

In Kooperation mit dem internationalen Literaturfestival Erich Fried Tage erscheint dieser Tage...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Unsere letzten Buchtipps: Thomas Arzt, Doris Knecht, Hanno Millesi und Teresa Präauer auf Deutsch,...