logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

kopfgrafik mitte

"Ah! THOMAS BERNHARD. Den kenn ich. – Schreibt der jetzt für Sie?" Nicolas Mahler zeichnet Artmann, Bernhard, Jelinek, Musil & Joyce


Mahler: Schreibt der jetzt für Sie?

Mahler: Selbstporträt

Teresa Präauer, Foto: © Thomas Langdon

Do, 15.09.2022, 19.00 Uhr
Ausstellungseröffnung

Nicolas Mahler, internationaler Comic-Star aus Österreich, ist der erste, der 2011 im renommierten deutschen Literaturverlag Suhrkamp einen Comicband veröffentlichte.
Seine Transformation von Thomas Bernhards Roman Alte Meister wurde vom Feuilleton gefeiert. Seither hat Mahler eine ganze Reihe von literarischen Werken in seiner unverwechselbaren künstlerischen Handschrift adaptiert.
Die Schau im Literaturhaus Wien wirft einen genaueren Blick auf eine Auswahl seiner Literaturtransformationen.

Im Rahmen der Vernissage spricht die Autorin und bildende Künstlerin Teresa Präauer (sie veröffentlichte vor Kurzem bei Wallstein den Prosaband Mädchen) mit Nicolas Mahler über seine (Literatur-)Comics.

Nicolas Mahler, geb. 1969, lebt und arbeitet als Comic-Zeichner und Illustrator in Wien. Seine Comics und Cartoons erscheinen u. a. in Die Zeit, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag und in der Titanic. Für sein über 60 Publikationen umfassendes Werk wurde er u. a. drei Mal mit dem Max-und-Moritz-Preis und 2015 mit dem Preis der Literaturhäuser ausgezeichnet. Seine Arbeiten waren in Ausstellungen in Österreich und außerhalb zu sehen. www.mahlermuseum.com

Teresa Präauer, geb. 1979, studierte Germanistik und bildende Kunst. Im Wallstein Verlag erschienen die Romane Für den Herrscher aus Übersee, Johnny und Jean und Oh Schimmi sowie der Großessay Tier werden und das Geschichtenbuch Das Glück ist eine Bohne. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Preise, unter anderem den aspekte-Preis 2012, den Erich-Fried-Preis 2017 und den Ben Witter Preis 2022. Teresa Präauer lebt in Wien.

 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Eine praktische Umsetzung des Studiums der Sprachkunst

Mo, 12.06.2023, 19.00 Uhr Lesung von Studierenden des Masterstudiengangs des Instituts für...

»Wenn du gehst …« Ein Abend für Ilse Tielsch

Di, 13.06.2023, 19.00 Uhr Ilse Tielsch, geboren 1929, aufgewachsen im südmährischen Hustopece, hat...

Ausstellung
WENDY PFERD TOD MEXICO oder WAS WILLST DU SEHEN?

KLANGCOMIC Arbeiten von Natascha Gangl, Maja Osojnik, Toño Camuñas, Martin Egger, Birgit Kellner...

Tipp
Presserevue »ÖSTERREICHISCHE LITERATUR 2021/2022«

Mit der Presserevue zur Österreichischen Literatur 2021/22 - herausgegeben von Philipp Hubmann,...

OUT NOW : flugschrift Nr. 43 von Mario Huber

Die 43. Ausgabe der flugschrift ist eine Zusammenstellung von Dialektgedichten des Autors und...