logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Lavant lesen V - Monika Rinck & Theresia Prammer – "TEIL MICH ENDLICH AUS"


Monika Rinck

Theresia Prammer

Mo, 10.10.2022, 19.00 Uhr

Lesung & Gespräch

In der jüngsten Ausgabe der 2019 begonnenen Reihe über das Werk von Christine Lavant (1915–1973) treffen sich Monika Rinck und Theresia Prammer zu einem Austausch über ausgewählte Texte der Kärntner Dichterin.
Überschrieben ist dieser Abend mit einer Verszeile aus Diese deine Herbergstelle, das eine zentrale Rolle im Gespräch der beiden Autorinnen und Übersetzerinnen einnehmen wird.

Diese deine Herbergstelle
hast du lange schon gemieden
und ihr Rauch steigt abgeschieden.
Feigenwurz zersprengt die Quelle,
die dein Brunnen war.
Schon seit Tag und Jahr
üb ich mich im Hungerleiden,
um das Brot nicht anzuschneiden,
das ich aus dem Feuer holte
und mit dir verzehren wollte,
nur mit dir allein!
Härter als ein Stein
und – weiß Gott wovon? – besessen
rollt es schimmlig und vergessen
durch das ganze Haus.
Oft im Traum hör ich es sprechen:
Komm mich schneiden oder brechen,
teil mich endlich aus

Monika Rinck, geb. 1969 in Zweibrücken / Deutschland, ist Autorin und Übersetzerin. Seit 1998 diverse Veröffentlichungen. So erschien 1999 Neues von der Phasenfront bei b_books und 2001 das kommentierte Listengedicht Begriffsstudio in der Edition Sutstein. Dem folgten etliche Essay- und Lyrikbände im kookbooks Verlag, zum Beispiel AH, DAS LOVE-DING, Honigprotokolle und RISIKO & IDIOTIE. Im Jahr 2019 erschienen der Gedichtband Alle Türen (kookbooks) und das Lesebuch CHAMPAGNER FÜR DIE PFERDE im S. Fischer Verlag. 2022 folgt BEGRIFFSSTUDIO 1 - 4999 bei Spector Books. 2020 hielt sie die Frankfurter Poetikvorlesungen. Sie wurde u. a. mit dem Ernst-Jandl-Preis (2017) und zuletzt 2022 mit dem Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg ausgezeichnet. Seit Oktober 2020 lehrt sie als Professorin am Institut für Sprachkunst der Universität für angewandte Kunst in Wien. www.begriffsstudio.de

Theresia Prammer, geb. 1973 in Niederösterreich, ist Romanistin, Autorin, Übersetzerin, Essayistin und Literaturvermittlerin. Sie studierte Romanistik in Wien, Bologna und Neapel und übersetzt Lyrik aus dem Französischen und Italienischen ins Deutsche sowie aus dem Deutschen ins Italienische und publiziert Bücher zur Gegenwartsliteratur und Übersetzungstheorie. Seit 2013 betreibt sie in Berlin den Literatursalon Attico dasattico.de, 2020 gründete sie das Dante-Zentrum für Poesie und Poetik www.dante-zentrum.net//. Zudem unterrichtet sie am Institut für Sprachkunst der Universität für angewandte Kunst in Wien.
Im Verlag Peter Engstler veröffentlichte sie 2018 gemeinsam mit Ann Cotten und Monika Rinck den Band Fährten. Drei Texte zu Fernand Deligny (2018) sowie als Herausgeberin Der Ort des Schreibens findet statt: Begegnungen mit Oskar Pastior (2019). Bei Suhrkamp erschien 2021 ihre viel beachtete Übersetzung von Lyrik von Pier Paolo Pasolini NACH MEINEM TOD ZU VERÖFFENTLICHEN. Späte Gedichte.

(In Zusammenarbeit mit der Internationalen Christine Lavant Gesellschaft)


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Radio rosa 16: "Nicht von dieser Welt"

Mo, 03.10.2022, 19.00 Uhr Text-Sound-Performances In der 16. Ausgabe von Radio rosa stellen sich...

Olja Alvir SPIELFELD. Gedichte – Pjesme – Poems (Kollektiv Verlag, 2022)

Di, 04.10.2022, 19.00 Uhr In ihrer ersten Lyriksammlung führt Olja Alvir die unterschiedlichen...

Ausstellung
"Ah! THOMAS BERNHARD. Den kenn ich. – Schreibt der jetzt für Sie?"
Nicolas Mahler zeichnet Artmann, Bernhard, Jelinek, Musil & Joyce

17.09. bis 14.12.2022 Er ist der erste, der im renommierten deutschen Literaturverlag Suhrkamp...

Tipp
OUT NOW : flugschrift Nr. 40 - Valerie Fritsch

gebt mir ein meer ohne ufer Nr. 40 der Reihe flugschrift - Literatur als Kunstform und Theorie...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Buchtipps zu Kaska Bryla, Doron Rabinovici und Sabine Scholl auf Deutsch, Englisch, Französisch,...