logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Corona in der Literaturberichterstattung: Year One


© Lukas Dostal

Der sogenannte Alltag in einem Archiv ist ohnehin alles andere als alltäglich - in Zeiten unausgesetzter und vor allem auch unabsehbarer Herausforderungen zeigt sich das umso deutlicher. Corona hat dahingehend nicht nur die Benutzungsarten der Sammlungen unseres Hauses verändert, sondern auch in den Quellen bereits deutliche Spuren hinterlassen. Ein besonders gutes Beispiel dafür ist auch die Pressedokumententation: Mit ihren ca. 1,35 Mio. analogen und digitalen Objekten ist sie ein einzigartiger Bestand, dessen Erschließung permanent vorangetrieben und aktuellen Bedürfnissen angepasst wird.
Im letzten Jahr ist dieser Bereich um beinahe 20.000 Objekte angewachsen - und mehr als 3.000 der erfassten Belege rund um die österreichische Literatur thematisierten Corona. Die Bandbreite der Artikel reicht dabei vom Interview bis zur Rezension, vom Gastkommentar bis zum Brief. Neu etablierte Schlagwörter rund um die Pandemie erlauben überdies noch eine genauere Suche innerhalb des Katalogs.
Unabhängig von der kontinuierlichen Sammlung und Tiefenerschließung aktueller Quellen bleibt zu hoffen, dass Corona schon sehr bald nur mehr historischer Forschungsgegenstand ist oder ausschließlich mit dem Titel eines Celan-Gedichts in Zusammenhang gebracht wird. Vorerst aber gilt: Immer schön "negativ" bleiben.


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
tradukita poezio – Poesie aus Südosteuropa - online

Mi, 21.04.2021, 19.00 Uhr Lesungen & Gespräch Die Veranstaltung kann über den Live Stream auf...

BlauPause* von .aufzeichnensysteme - VERSCHOBEN AUF HERBST 2021

Do, 22.04.2021, 19.00 Uhr Lesungen Der neue Termin wird sobald wie möglich bekannt gegeben. Mit...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

verlängert bis 22.04.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 34 von Monika Rinck

In einer Zeit, in der Planungsprozesse wöchentlich verändert und angepasst werden – an...

Programmschwerpunkt 100 Jahre Erich Fried

Anlässlich des 100. Geburtstags von Erich Fried (geb. 06.05.1921/Wien, gest. 22.11.1988 in...