logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte
Kunst am Buch – Modefragen in der Welt der Schutzumschläge

Anders als in Bibliotheken meist üblich, hat die Dokumentationsstelle seit Gründung der Bibliothek 1965 Bucheinbände unbeschädigt belassen sowie Buchumschläge abgenommen und separat aufbewahrt.Diese Sammlung von mehr als 15.000...[mehr]


NEU: Österreichische Literatur 2015. Ein Pressespiegel mit Jahreschronik

Angesichts der stetig wachsenden Bücherberge brauchen Leserinnen und Leser mehr denn je Orientierung und Selektion, Empfehlungen und mitunter auch Warnungen. Der "Pressespiegel" der Dokumentationsstelle für neuere...[mehr]


Incentives – Austrian Literature in Translation

Incentives – Austrian Literature in Translation ist ein gemeinsames Projekt des Literaturhaus-Buchmagazins und der IG ÜbersetzerInnen mit der Europäischen Literaturplattform readme.cc. Seit 2008 werden auf readme.cc ausgewählte...[mehr]


Veronika Zwerger wird neue Leiterin der Österreichischen Exilbibliothek

Der ursprüngliche Auftrag des Bundes war es, eine „Bibliothek des Exils“ aufzubauen. Für Ursula wurde jedoch sehr schnell evident, dass "mit den Büchern die Menschen kamen, die sie geschrieben hatten. Und es war klar, dass...[mehr]


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge LiteraturhausWerkstatt

Mo, 06. bis Mi, 08.02.2023, 10.00–15.00 Uhr Dreitägiger Schreibworkshop für 14- bis...

Die Gruppe präsentiert: Dämonische Dame & Magisches Matt

Do, 09.02.2023, 19.00 Uhr Neuvorstellungen & Lesungen Gespräch Anatol Vitouch und Ondrej...

Ausstellung

Tipp
Ausschreibung exil.Literaturhauswerkstatt für junge Menschen mit Thomas Perle

Ausschreibung exil.Literaturhauswerkstatt für junge Menschen mit Thomas Perle  Seit 2021 ist...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Neu – Buchtipps zu Helena Adler, Norbert Gstrein, Anna Kim und Stefan Kutzenberger in fünf Sprachen!