logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Leseprobe: Evelyn Schlag - "Die göttliche Ordnung der Begierden"

Denn in der Nacht, da er verraten wurde, nahm er das Brot in seine heiligen und ehrwürdigen Hände. An diesem Pfingstsonntag starrte ich auf meine Hände, die sich mit der weißen Scheibe erhoben. Das ist mein Leib, den ich für euch hingegeben habe, sagte ich. Es wurde nicht sein Leib. Gott bewegt sich nicht, sprach etwas dagegen an. Gott hielt still, trat nicht ein in den Gedanken, der das Wunder bewirkte. Die Oblate, die ich mit spitzen Fingern hielt und anstarrte, war nichts als diese weiße Scheibe, ausgestanzt aus einem Bogen, mehr Papier als Brot. Ich legte die Hostie in die vergoldete Schale zurück und beugte das Knie vor dem Tisch mit den Utensilien eines Zauberers. (S. 14)

Ich hatte Angst, etwas Falsches zu sagen. Von den älteren Priestern hatte ich mitbekommen, daß es die Möglichkeit erotischen Redens mit Bildern aus dem gemeinsamen Wissensgut gab. Das Hohelied. Manche Psalmen. Sie zitierten etwas, sahen einen an, warteten. Ich wollte Johannes mitteilen, daß ich ihn begehrte. Begehren - das war der Teufel. Du sollst keine ungeordneten Begierden haben, schreibt Ignatius, den ich damals noch nicht gelesen hatte. Zu meiner Verteidigung hätte ich nur sagen können, daß ich niemals eine geordnetere Begierde verspürt habe.
(S. 99)

(c) 1998, Residenz, Salzburg, Wien.
Publikation mit freundlicher Genehmigung des Verlags.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge LiteraturhausWerkstatt

Mi, 22.09.2021, 18.00–20.00 Uhr Schreibwerkstatt für 14- bis 20-Jährige Du möchtest dich mit...

„Organisieren Sie sich!“ – der Erste Österreichische Schriftstellerkongress 1981 und seine Nachwirkungen

Mi, 22.09.2021, 19.00 Uhr Ausstellungseröffnung mit Gespräch & Rede – anlässlich von 30 Jahre...

Ausstellung
Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 35 von Bettina Landl

Die aktuelle flugschrift Nr. 35 konstruiert : beschreibt : reflektiert : entdeckt den Raum [der...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Neue Buchtipps zu Ljuba Arnautovic, Eva Schörkhuber und Daniel Wisser auf Deutsch, Englisch,...