logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Leseprobe: Franziska Tausig - "Shanghai Passage. Emigration ins Ghetto."

(S. 105f)

Ehe wir auszogen, ereignete sich noch die Geschichte mit "Exzellenz" Skrjabin. Skrjabin arbeitete als Nachtwächter in einem der nobelsten Pelzgeschäfte in der Nanking Road und verbrachte jede Nacht auf dem Stuhl vor dem Eingang des Geschäftes. Nur sonntags wurde er von einem baumlangen Sikh abgelöst. Da besuchte er dann in seinem besten Anzug, im Winter mit einem pelzgefütterten Mantel, die Konditorei "Kissling und Bader", wo er eine Menge andere Exzellenzen, Großfürsten und Adelige antraf. Viele der jungen Damen, die dort bedienten, waren ebenfalls russische Emigrantinnen und begrüßten ihre Gäste mit großer Devotion: "Durchlaucht, darf ich ein Glas Punsch und eine Cremeschnitte bringen?"
"Gewiss, mein Kind, ich bitte darum." Die "Durchlaucht" sagte das so charmant, als befände man sich noch am Hof von Petersburg, und die Komtesse, die bediente, knickste, als hätte "Durchlaucht" sie nicht gebeten, ein Glas Punsch zu bringen, sondern sie zur Polonaise am Zarenhof aufgefordert.
Nur an diesen Sonntagen fühlten sie sich noch als Menschen. Da wurde von der Vergangenheit erzählt. Alle Emigranten sehen die Heimat in einem überirdischen Glanz. Wenn sie lügen, ist ihnen das gar nicht bewusst. Und je länger die Emigration dauert, umso mehr verklären sich die verlassenen Stätten der Heimat. Kleine Häuser werden in ihren Erzählungen riesengroß, schäbige Möbel, die sie zurückgelassen haben, werden wieder neu. Man wusste also nicht, wer wirklich aus einem Palast gekommen war und wer nur einen kleinen Vorstadtladen sein Eigen genannt hatte.

© 2007 Milena Verlag, Wien.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge LiteraturhausWerkstatt - online

Mo, 07. bis Mi, 09.02.2022, 10.00–15.00 Uhr Dreitägiger online-Schreibworkshop für 14- bis...

Ist das noch Genre oder schon Literatur?

Fr, 11.02.2022, 19.00 Uhr Die Redaktion der Zeitschrift PS: Politisch Schreiben im Gespräch Die...

Ausstellung

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 37 von Marion Steinfellner & Herbert J. Wimmer

Die neue flugschrift ist eine Zusammenarbeit der Tänzerin und Dichterin Marion...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Neue Buchtipps zu Thomas Arzt, Doris Knecht, Hanno Millesi und Teresa Präauer auf Deutsch,...